Das beliebte Bioshock-Franchise bekommt eine Fortsetzung, für die Publisher 2K nun eigens ein neues Studio gegründet hat.

Bioshock bekommt offiziell eine Fortsetzung. Dies hat Publisher 2K nun offiziell bestätigt – und extra dafür ein neues Studio gegründet. Via Pressemitteilung wurde verlautet, dass man mit Cloud Chamber nun ein Studio gegründet hat, das sich der großen Aufgabe widmen wird, eine Fortsetzung des beliebten Franchise zu entwickeln. Nach dem letzten Teil 2013 wurde es verdächtig still um die Shooter-Serie, zuvor gab es alle paar Jahre einen Ableger. Der erste erschien bereits 2007, während das Sequel im Jahr 2010 folgte. Nun aber gab es sechs Jahre lang keine offiziellen Aussagen, lediglich die Gerüchteküche brodelte immer mal wieder vor sich hin. Ob es ein Teil 3 oder 4 wird – oder doch etwas ganz anderes – ist indes noch nicht bekannt.

 

Außerdem gibt es noch keinen angepeiltes Veröffentlichungsdatum. Da aber die Ankündigung erst jetzt erfolgte und man noch keinen Teaser-Trailer veröffentlicht hat, befindet sich die Entwicklung wohl noch komplett am Anfang. Wir sollten also nicht allzu bald mit einem Release rechnen. Auch die Aussage dass der Titel „über die kommenden Jahre“ entwickelt wird, lässt wohl keine Zweifel offen. Falls Fans nun aber Bedenken haben, dass unerfahrene Leute die Entwicklung übernehmen: beruhigt euch. Kelley Gilmore wird die Chefin von Cloud Chamber sein, die bereits auf 22 Jahre Branchenerfahrung zurückblickt und bereits 40 abgeschlossene Spiele zu verzeichnen hat. Die Bioshock-DNA soll definitiv erhalten bleiben. Bis wir neue Informationen zum Titel bekommen werden, wird es also noch einige Zeit dauern.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?