Destiny 2

In Destiny 2 gibt es momentan einen sehr gewaltigen Exploit, der es Spielern erlaubt, unendlich lang in der Dawnblade Super zu bleiben.

Der Dawnblade Super Exploit ist momentan überall in Destiny 2 verfügbar. Aus diesem Grund ist es gut möglich, dass ihr Spieler im kompetitiven PvP treffen werdet, die genau diesen Glitch benutzen, um sich einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu verschaffen. Die Mitarbeiter von Bungie sind sich des Problems bewusst, es gibt jedoch bis jetzt keinen Patch, der diesen Fehler behebt.

Dieser Exploit ist momentan sehr leicht zu reproduzieren, denn es gibt nur wenige Schritte, welche sehr leicht durchzuführen sind. Ihr müsst eine Dawnblade Super ausgewählt haben, also den Top- beziehungsweise Bottom-Tree bei Solar für Warlock. Als nächsten Schritt müsst ihr eure Kinetic Waffe in die Hand nehmen. Zu guter Letzt zündet ihr eure Super, geht ins Inventar und wechselt eure Kinetic Waffe (es spielt keine Rolle welche), ab dann müsst ihr nur noch eure Super durchgehend spammen. So leicht habt ihr unendlich lang Dawnblade. Der Destiny-Streamer Gladd hat auf Twitter ein Video des Glitches gepostet.

Es bleibt abzuwarten, wie schnell Bungie reagiert, denn dieser Glitch kann jeglichen Spielspaß in Destiny 2 zerstören, da er in jeden Spielmodus reproduzierbar ist. Somit kann PvP und Gambit sehr anstrengend werden, wenn Spieler diesen Exploit benutzen, um sich einen unfairen Vorteil zu verschaffen.  

Quelle

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Björn Schulz

    und genau da liegt das prob heute (siehe comment des streamers).

    wenn exploits instant geshared werden, werden sie halt auch verstärkt abused. aus meiner anfangszeit kenn ich das noch so, dass „exploit sharing“ eben so bannable war wie das nutzen selber.

Hast du was zu sagen?