Destiny 2: Lord of Wolves ist broken

Seit der neuen Season in Destiny 2 ist die exotische Waffe Lord of Wolves unglaublich overpowered und könnte sogar schlimmer als Prometheus Lens sein.

Mit der neuen Season in Destiny 2 wurden viele Waffen generft. Es haben allerdings auch einige Waffen einen Buff, wie zum Beispiel die Waffe Lord of Wolves. Diese Waffe wurde mit der neuen Season zu einer der besten und stärksten Waffen in PvP. Dies liegt daran, dass die Entwickler bei der Waffe den exotischen Perk „release the wolves“ änderten. Der Effekt „release the wolves“ wurde vor der neuen Season nur nach einem Kill aktiviert und ist als eine Art Schadens-buff zu sehen wobei die Kugeln verdoppelt werden. Mit der neuen Season kann jeder Spieler diesen Perk aber nun Manuel aktivieren indem er die nachlade Taste einmal gedrückt hält und genau hier liegt das Problem: jeder Spieler kann dauerhaft mit dem Schades-buff auf der Waffe rumlaufen. Selbst die starken Super-Fähigkeiten der verschiedenen Klassen werden von dieser Waffe sofort erledigt.

In diesem Video könnt ihr sehen wie stark die Waffe wirklich ist.

Der Community Manager dmg04 hat auf Reddit gepostet, dass das Team sich grade mit der Waffe Lord of Wolves befasst und an einem möglichen Nerf arbeitet.

Es ist schön zu sehen, dass die Entwickler versuchen schnellstmöglich eine Lösung beziehungsweise einen Nerf zu entwickeln. Leider ist aber diesen Dienstag der PvP Modus Iron Banner gestartet und falls die Waffe nicht sofort einen Nerf erhält wird das Iron Banner diese Woche alles andere als spaßig.

Quelle

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?