DestinyIm Rahmen der diesjährigen GDC versprach Bungies Scott Shepherd, dass man bei Destiny die Individualisierungsmöglichkeiten der Spielfiguren definitiv nicht zu kurz kommen lassen wird.

In den meisten Online Spielen gibt es eine Sache, die absolut nicht fehlen darf – nämlich die Möglichkeit, seine eigene Figur ganz nach dem eigenen Geschmack anzupassen zu können. Viele Online Games bieten hierfür ihren Spielern diverse Waffen, Rüstungen und Skins an, und Bungies nächster Sci-Fi Shooter soll zu keiner Ausnahme dieser Regel werden.

Laut Shepherd wird das Charakteranpassungssystem in Destiny jeweils einen Slot für den Kopf, den Burstkorb, die Arme sowie für die Beine des Charakters zur Verfügung stellen, und diese vier Slots werden sich mit unterschiedlichen Skins, Rüstungen, Waffen und sonstigen Items belegen lassen können. Die Individualisierungsmöglichkeiten sollen dank verschiedenster Ausrüstungskombinationen sehr groß sein. Die vielen Anpassungsmöglichkeiten sollen jedoch mit einer Herausforderung gekommen sein, da Bungie dafür sorgen musste, dass die vielen Gegenstände nicht nur Funktionalität bieten, sondern zugleich auch vom Aussehen her bei Spielern gut landen – insbesondere dann, wenn Spieler die Gegenstände miteinander kombinieren, um somit eine einzigartige Figur zu erschaffen.

Destiny kommt am 9. September 2014 für Xbox 360, Xbox One, Playstation 3 sowie für Playstation 4 Konsolen auf den Markt. Was erwartet ihr euch von Bungies nächsten Shooter?

Quelle

the author

Ich bin bei Shooter-sZene seit April 2013 mit dabei und bin beruflich in der IT Branche tätig. Ich zocke schon seit der NES Generation fleißig mit, und habe seither so ziemlich alle Konsolengenerationen durchprobiert. Ich liebe Horror Spiele (welche momentan leider nicht immer so gute Ergebnisse liefern wie früher) und bevorzuge generell jene Games, die mit ihrer Story punkten können. Mit Fußball-Spielen, League of Legends und dergleichen kann man mich sehr leicht verjagen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?