Wolfenstein 2: So kommt ihr an Wolfstone 3D

Natürlich gibt es auch in Wolfenstein 2 The New Colossus Relikte aus vergangener Zeit. Wir sagen euch, wie ihr an das Easter Egg herankommt!

 

Wie bereits im Vorgänger von Wolfenstein 2: The New Colossus gibt es ein Easter Egg, das an die Vergangenheit der Serie erinnert. Die Entwickler von Machine Games haben also erneut ein kleines Minigame versteckt. Früher waren es komplette Titel, heute kann man sie Häppchenweise in den neuen Titeln konsumieren. Dieses Mal lässt sich an einem Rückzugspunkt ein Arcade-Automat finden. Wer ihn aktiviert, kommt zum Minispiel. In diesem Ableger wird man „Wolfstone 3D“ spielen.

 

 

Finden lässt sich das Ganze im Nazi-U-Boot Hammerfaust. Das sehr große und geräumige U-Boot nutzen die Rebellen als Hauptquartier. Sogar eine große Bar befindet sich an Bord. Und genau dort findet ihr den Automaten, der das Original aus dem Jahr 1992 abspielt. Selbstverständlich ist die Fassung an den deutschsprachigen Raum angepasst, sodass es keine Nazis und Nazi-Symboliken gibt. Allerdings ist dies das Einzige Gimmick im ganzen Spiel auf das Franchise. Man wird also nicht mehr Level finden können oder Sonstiges. Allerdings wartet die Version mit einigen guten Witzen auf. Beispielsweise wurde das Spiel von „Klasse Spielzeug“ entwickelt und programmiert von „Ülle Rosenzweig“. Die glorreiche Musik kommt vom Komponisten-IDol „Kriegstoffer Larzhoff“ und „Kriztian Grawürst“ kümmerte sich um die Gestaltung der Räume. Findet könnt ihr das Ganze im neuen Wolfenstein 2: The New Colossus. Der Titel ist am 27. Oktober 2017 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erschienen.

 

Quelle

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?