Wolfenstein: Youngblood – Systemanforderungen veröffentlicht

Wird Wolfenstein: Youngblood für euren PC spielbar sein? Das könnt ihr nun mit den veröffentlichten Systemanforderungen rechtzeitig herausfinden, bevor der Titel veröffentlicht wird. 

 

Am 27. Juli erscheint Wolfenstein: Youngblood und ermöglicht das erste Mal in der Geschichte des Franchises, dass wir in die Rolle der Töchter unseres eigentlichen Protagonisten schlüpfen. Dann müssen wir uns entweder alleine oder gemeinsam mit einem weiteren Spieler gegen die Nazis stellen. 

 

Wenige Wochen vor dem Release hat Bethesda nun die letzten Informationen für alle PC-Spieler veröffentlicht. Allen voran wird der Titel insgesamt 40 GB Speicher auf euren Festplatten benötigen. Falls ihr diesen aktuell nicht habt, wird es Zeit ein wenig aufzuräumen oder aber in ein neues Speichermedium zu investieren. 

 

Daneben solltet ihr dann vielleicht auch noch einen Blick auf die Systemvoraussetzungen werfen, damit ihr ggf. auch hier noch einmal in neue Hardware investieren könnt. Wir beginnen wie immer zunächst mit den Mindestanforderungen, die wie folgt aussehen:

 

  • 64-bit Prozessor und Betriebssystem erforderlich
  • OS: Win7, 8.1, oder 10 (64-Bit Version)
  • Prozessor: AMD FX-8350/Ryzen 5 1400 oder Intel Core i5-3570/i7-3770
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770 4GB (aktuell erhältlich GPU GTX1650) oder ein AMD-Äquivalent
  • Speicher: 40 GB

 

Gerade wenn man bedenkt, dass wir lediglich einen i5-er benötigen, kann man sich eigentlich fast schon sicher sein, dass die überwiegende Mehrheit von euch mit diesen Anforderungen keine Probleme haben dürfte.

Doch auch die empfohlenen Anforderungen sehen gar nicht einmal so hoch aus. Aber beurteilt das auch einfach selbst:

 

  • 64-bit Prozessor und Betriebssystem erforderlich
  • OS: Win7, 8.1, oder 10 64-Bit
  • Prozessor: AMD FX-9370/Ryzen 5 1600X oder Intel Core i7-4770
  • RAM: 16 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1060 6GB (aktuell erhältlich GPU RTX2060) oder ein AMD-Äquivalent
  • Speicher: 40 GB

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?