Starfield: Erstes Gameplay veröffentlicht!

Auf dem Bethesda und Xbox Games Showcase hat uns Todd Howard mit seiner Anwesenheit beschert und dabei neue Details sowie erstes Gameplay zu Starfield mitgebracht.

 

Starfield lautet der Name des neuen großen Spiels von Bethesda. Nach The Elder Scrolls und Fallout ist es nach langer Zeit die erste neue IP, die uns das Unternehmen präsentiert und die bereits von vielen Spielern sehnlichst erwartet wird. Auf dem diesjährigen Bethesda und Xbox Games Showcase nutzte Todd Howard die Gelegenheit, um Neuigkeiten zu dem Spiel bekannt zu geben.

 

Seit der Ankündigung des Titels hatte es nämlich bislang noch nicht allzu viel an Video- und Bildmaterial gegeben. Mit dem geplanten Release im nächsten Jahr wurde es daher an der Zeit, diese Situation einmal zu ändern und ganze 15 Minuten an Gameplay zu veröffentlichen.

 

Unser Abenteuer beginnt auf einem für uns noch unbekannten Planeten. Wir reisen mit unserem Raumschiff dort hin und bewegen uns gemeinsam mit unserem Roboter-Gehilfen auf die Suche nach einer Forschungseinrichtung. Auf unserem Weg dorthin begegnen wir interessante Kreaturen, aber auch wertvolle Ressourcen, die es einzusammeln gilt. 

 

An der Forschungseinrichtung angekommen erwarten uns schließlich Piraten, die sicherlich auch noch auf anderen Planeten ihr Unwesen treiben und mit denen wir dementsprechend noch häufiger zutun bekommen. Also liefern wir uns einen Kampf mit ihnen.

 

Neben dem allerersten Gameplay verrät Todd Howard auch neue Details zum Spiel. So bietet der Titel die bislang größten Möglichkeiten in der Charaktererstellung, die Bethesda bislang angeboten hat. Hinzu kommen Skills und Traits, die euch zusätzlich mit positiven und negativen Eigenschaften versorgen.

 

Die Anpassungen werden aber im Spiel fortgesetzt, denn auch unser Raumschiff kann erweitert und mit neuen Features ausgestattet werden. Schließlich ist genau das nicht nur unser Fortbewegungsmittel, sondern wir müssen uns auch während unserer Reise vor anderen Schiffen zu verteidigen wissen.

 

Ähnlich wie in Fallout 4 können wir auch Außenposten errichten und Personen dafür rekrutieren, damit diese wiederum dafür sorgen, dass uns der Posten erhalten bleibt und entsprechend versorgt wird. Und als wäre das Ganze noch nicht genug, ist die Welt, die wir da zu erkunden haben, alles andere als klein.

 

So können wir uns nicht nur einem Planeten, sondern auch auf einem Sonnensystemen und darüber hinaus hundert weiteren Sonnensystemen fortbewegen, alles erkunden, Missionen erledigen, Ressourcen sammeln und das tun, wonach uns gerade der Sinn steht.

 

Kurz nach der Veröffentlichung des Videos gab Bethesda zudem auf Twitter bekannt, dass wir uns in der First-Person-Ansicht befinden, wenn wir mit anderen Charakteren sprechen. Eine eigene Stimme haben wir dabei jedoch nicht.

 

Falls ihr das Video noch nicht gesehen haben solltet, haben wir es hier an dieser Stelle noch einmal für euch eingebunden. Lasst uns gerne wissen, wie euer erster Eindruck lautet und ob ihr schon auf den neuen Titel von Bethesda gehyped seid!

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.