Mit Aliens: Fireteam soll schon diesen Sommer ein neuer Drei-Spieler-PvE-Shooter im Aliens Universum erscheinen.

Die Aliens-Reihe ist fast jedem ein Begriff, nicht nur aus zahlreichen Filmen, sondern auch durch einige gute – oder auch weniger gute – packend atmosphärische Spiele. Aliens: Fireteam soll die Franchise jetzt mit einem PvE-Shooter beleben.

 

Shooter für drei Spieler scheinen Entwicklern zu gefallen. Apex Legends startete als solcher, ebenso Call of Duty: Warzone. Aliens: Fireteam wird auch ein Shooter für bis zu drei Spieler – hier hören die Gemeinsamkeiten mit oben genannten Titeln aber auch schon auf. Aliens: Fireteam wird ein „kooperativer Survival“-Shooter in der dritten Person in einer reinen PvE-Umgebung.

 

Der Announcement-Trailer verrät nicht viel, zeigt aber zumindest glaubwürdig echtes Gameplay und keine hochpolierten, vorgerenderten Szenen. Die ersten Eindrücke von Grafik und Animationen versprechen ein nicht bahnbrechendes, aber ordentliches Grundgerüst. Der Trailer zeigt dabei ausschließlich Missionen auf dem Raumschiff USS Endeavor, ob es daneben auch andere Schauplätze gibt, lässt er offen. Dafür sehen wir einige verschiedene große und kleine Schusswaffen, von welchen das Spiel mehr als 30 Stück mit über 70 Mods/Attachments besitzen soll. Außerdem zeigt er ein Cover-System und verschiedene, auch nicht-xenomorphe Gegner-Typen.

 

Spieler können klassenbasiert in die Rolle eines Gunners (Schütze), Demolishers (Zerstörer), Docs (Sanitäter), Recons (Späher) oder Technicians (Techniker) schlüpfen. Zeitlich ist der Shooter einige Jahre nach der Original Aliens Filmtrilogie angesiedelt. Als Colonial Marine sollen Spieler allein mit KI-Gefährten oder zwei Mitspielern bis zu vier Kampagnen bestreiten können, über deren Umfang noch nichts bekannt ist.

the author

Ubisoft ☆_Player - Großer Fan der Fallout-, Metro und Titanfall-Franchises. Finde 4k-Gaming unnötig, sehe den PC weiterhin stärker als die Konsolen. Stehe der modernen Spiele-Industrie sehr kritisch gegenüber - das Videospiel, das mich vollständig zufrieden stellt, muss wohl erst noch erfunden werden.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?