Im Juli ist es endlich soweit! Denn dann startet das erste PUBG-Turnier. Diesbezüglich ist der Austragungsort Berlin auch schon auf Hochtouren, was etwaige Marketingkampagnen angelangt.

 

Es hat einiges an Vorbereitungszeit benötigt, aber mit dem Juli 2018 starten wir auch in einen wahren PUBG-Monat. Nachdem der Titel nun so weit ist, dass er sich auch in einem kompetitiven Wettstreit mit anderen Spielern, bei dem es um Preisgeld geht, spielen lässt, wurde es für die Entwickler Zeit ein solches Event vorzubereiten. Als Austragungsort hat man sich dabei auf die Hauptstadt Deutschlands geeinigt: Berlin!

 

Nachdem also auch schon fest, dass dort in der Mercedes Benz Arena zum Ende des Monats die PGI 2018 stattfindet, wird es langsam einmal Zeit die Werbetrommel zu schlagen. Diejenigen unter euch, die in Berlin ansässig sind, werden es vielleicht schon mitbekommen haben. Falls nicht, gilt es, die nächsten Tage einmal die Augen etwas offener zu halten, denn überall in der Hauptstadt sind mittlerweile Plakate zu finden.

 

Dabei handelt es sich nicht nur um einfach kleine Poster, die an irgendwelchen Litfaßsäulen oder Mauerwänden angebracht worden, sondern wir sprechen hier tatsächlich auch von riesigen Plakaten, die ganze Häuserwände einnehmen. Zusätzlich haben es sich einige Künstler zum Ziel gesetzt die Häuserwände mit dem PUBG-Spieler zu besprayen. Damit dürfte für die Fans des Spiels ein wahrer Traum in Erfüllung gehen. Wie das Ganze beim Aufbau ausgesehen hat, könnt ihr euch in einem kleinen Video ansehen:

 

 

Das PGI 2018 findet vom 25. bis 29. Juli statt. Werdet ihr das Spektakel mitverfolgen oder ist das nicht so wirklich was für euch?

 

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Marco Heinze

    Ja am Samstag

Hast du was zu sagen?