Apex Legends: So will man gegen Cheater vorgehen!

Auch Apex Legends wird immer mal wieder von Cheatern heimgesucht. Das macht es für die Entwickler erforderlich einen Plan zu entwickeln, um dem Einhalt gebieten zu können.

 

Heutzutage ist es für Spieleentwickler kaum möglich einen Titel auf den Markt zu bringen, der früher oder später von Cheatern heimgesucht wird, die den Spielspaß der anderen Spieler reduzieren und die generelle Grundstimmung verschlechtern. 

 

So ist es nicht überraschend, dass auch Apex Legends von solchen Spielern heimgesucht wird. Das macht es für Respawn Entertainment erforderlich gewisse Schritte in die Wege zu leiten und einen Plan zu entwickeln, um in Zukunft besser gegen Cheater vorgehen zu können. Was man dabei alles im Blick hat, verraten uns die Entwickler in einem dazu neu veröffentlichten Beitrag auf Reddit.

 

Daraus geht hervor, dass das Studio an insgesamt sieben unterschiedlichen Stellen ansetzen möchte, um den Cheatern Einhalt zu gebieten. So möchte man beispielsweise das maschinelle Lernen verwenden, um Verhaltensmodelle zu entwickeln, die Cheater direkt identifizieren und automatisch bannen. 

Daneben möchte man das Aufspürsystem verbessern, welches erstellte Spam Accounts erkennt, bevor diese überhaupt erst genutzt werden können. Auch möchte Respawn auf dem Laufenden bleiben, was die Entwicklung neuer Chats anbelangt, um diese unbrauchbar zu machen. 

 

Interessant ist, dass sich die Entwickler dazu entschieden haben das Matchmaking so anzupassen, dass erkannte Cheater und Spammer in einem gemeinsamen Spiel landen. Das könnte beim Zusehen tatsächlich ziemlich viel Spaß bedeuten. Dabei möchte man auch herausfinden, was Spieler genau anstellen, um in ein Match mit Cheatern zu gelangen. Selbst wenn dabei direkt kein Cheat verwendet, wird dies dennoch als Cheating betrachtet.

 

Für alle diese Schritte möchte das Studio seine Ressourcen hochschrauben und nicht nur in neue Technologien, sondern auch in neue Mitarbeiter investieren. Wer sich für solche Themen begeistern kann, könnte daher vielleicht demnächst eine Anstellung bei den Entwicklern von Apex Legends bekommen.

 

Was sagt ihr zu den geplanten Änderungen?

 

Quelle

 

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?