Headsets gibt es in den Onlineversandhäusern wie Sand am Meer. Hier fällt es dann schwer den Überblick über die aktuellsten Headsets zu behalten. 

Wir von Shooter-sZene.de haben für euch einmal das große Headset Angebot des Internets sondiert und uns einen Überblick über alle Preisklassen verschafft. Hier sind jetzt unserer Meinung nach die besten Vorzeigemodelle der jeweiligen Preisklassen:

Sennheiser PC 320

81iugj1SJJL._AA1500_
Aus dem Hause Sennheiser kommt unsere erste Empfehlung für den kleinen Geldbeutel. Mit dem PC 320 versucht Sennheiser die breite Masse der Gamer anzusprechen und enttäuscht nicht. Dank des offenen Designs sorgt Sennheiser für eine gute Luftdurchlässigkeit und somit könnt ihr auch bei den heißesten Spielen immer einen kühlen Kopf bewahren. Die Ohrmuscheln sind angenehm weich gepolstert und umschließen euer gesamtes Ohr, so wird das Headset auch bei langen Sessions nicht unangenehm auf den Kopf. Dank der CircleFlex-Befestigung können die Ohrpolster sich um ihre Befestigung drehen und sich so an jedes Ohr schnell und einfach anpassen. Ein weiteres besonderes Feature des Headsets ist auch noch das Mikrofon, welches über eine Noise Cancelling Technologie sowie eine automatische Stummschaltung verfügt, die aktiviert wird, sobald man das Mikrofon nach oben klappt. Auch die Verarbeitung des Headsets überzeugt. Das Headset ist derzeit ab rund 65€ bei diversen Onlinehändlern zu finden.

Logitech G35

81DfyaPPrSL._AA1500_Bei der Mittelklasse konnte Logitech punkten und wir entschieden uns hier für das 7.1-Headset Logitech G35. Egal ob beim Musik hören, beim Zocken oder beim Reden im Teamspeak bleibt der Klang des G35 klar und überzeugend. Auch wenn es mal laut wird, wird das Headset nicht unpräzise. Das Mikrofon kann danke der integrierten Rauschunterdrückung mit Klarheit Punkten und überzeugt bei TeamSpeam und Skype. Seitlich an der Hörmuschel findet man außerdem noch drei frei belegbare G-Tasten, mit dem ihr zum Beispiel eure Musik kontrollieren oder Programme starten könnt. Desweiteren gibt es noch weitere Tasten für die Mikrofonstummschaltung, die Lautstärke sowie die Surround-Sound-Einstellungen. Angeschlossen wird das Headset nicht über einen Klinkenanschluss sonder per USB 2.0 direkt an euren Computer. Damit das Headset auch immer gut sitzt und nicht drückt, gibt euch Logitech noch 2 weitere Kopfbügelpolster mit, die ihr einfach immer austauschen könnt. Das G35 Headset könnt ihr derzeit ab rund 95€ bei dem Hardwarehändlers eures Vertrauens kaufen.

Sennheiser PC 360

pc360Nicht nur in den unteren Preisrängen konnte uns Sennheiser überzeugen, auch in der Königsklasse der Headsets liefert der Soundspezialist mit dem PC 360 ein Gerät ab, welches sich vor der Konkurrenz nicht verstecken muss. Das PC 360 hat eigentlich alles was das PC 320 hat und noch mehr. Dank der E.A.R.-Technologie sendet das Headset die Audiosignale präzise ins Ohr und verbessert so die Akustik. Dank der räumlichen Ortung des Headsets müsst ihr euch nicht mehr fürchten von einem Gegner von der Seite überrascht zu werden.  Die Bauweise ermöglicht dem Headset auch mehrere Stunden am Stück getragen zu werden ohne unangenehm zu werden. Die Ohrmuscheln umschließen eure Ohren perfekt und lassen trotzdem noch genug Luft. Die Lautstärkeregelung liegt wie bei den anderen beiden Headsets direkt an der Ohrmuscheln und erlaubt so ein schnelles und präzises ändern der Lautstärke. Das Mikrofon kommt mit einer Noice Cancelling Technologie sowie einer automatischen Stummschaltung, die aktiviert wird, sobald man das Mikrofon hochklappt. Die Sprache des Headsets ist klar und präzise im Teamspeak Test. Das PC 360 gibt es derzeit ab rund 175€ im Einzelhandel.

Dies waren nun unsere Empfehlungen für die drei besten Headsets in jeder Preisklasse. Also wer sich jetzt noch das falsche kauft ist dann selbst schuld.

 

Für einen genauen Überblick der vorgestellten Headsets und noch weiteren Modellen empfehlen wir kopfhoerer.com, dort findet ihr alle Informationen zu den jeweiligen Headsets und vor allem eine große und strukturierte Auswahl.

the author

Wann genau ich zum Zocken kam weiß keiner so genau. Als Kind fing es mit der NES und dem GameBoy damals an. Meine Lieblingsgenre sind natürlich Shooter, aber auch Renn- oder Indiegames findet man in meiner Spielesammlung. Derzeit zocke ich gerne Counter-Strike: Global Offensive aber auch einige kleinere Spiele flimmern über meinen Bildschirm, wenn ich Zeit dazu finde. Bei Shooter-sZene.de bin ich im Community sowie im Battlefield 4-Team eingespannt und versuche so euch möglichst gut zu unterhalten. Wenn ich mal nicht am PC sitze, findet man mich irgendwo im Grünen, bewaffnet mit meiner Kamera.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?