Was wie eine völlig normale Aussage klingt, ist bei EA doch etwas ziemlich Spezielles: Das Remake zu Dead Space wird auf Steam veröffentlicht.

 

Wer sich jetzt schon dazu entschlossen hat den Remake zu Dead Space zu erwerben und zufällig auch auf dem PC unterwegs ist, der kann sich jetzt schon sicher sein, dass das Spiel am Ende auf Steam zu holen ist. Trotz EAs eigener Vertriebsplattform verzichtet die Firma darauf, den Titel darauf zugänglich zu machen.

 

Dabei wäre das aus strategischer Sicht gar keine so schlechte Idee gewesen. Wie kürzlich bekannt wurde, trennt sich das Unternehmen von dem seit Jahren bekannten Launcher Origin und kündigte die EA App als Nachfolger an. Eine perfekte Gelegenheit eigentlich, um Dead Space exklusiv darauf veröffentlichen zu lassen.

 

Doch aktuell gibt es andere Pläne zu verfolgen wie es scheint, denn bislang ist noch von keines der beiden Plattform eine Rede. Vielleicht könnte sich das noch ändern, wenn die EA App ein wenig ausgereift aus, doch bislang wagt man dies eher zu bezweifeln.

 

Für manche Spieler wiederum könnte das ein neues Kaufargument sein, da im besten Fall auf weitere Launcher verzichtet werden kann. Und sollte euch das nicht als Argument genügen, dann wäre ein Blick auf den neusten Trailer sicherlich noch eine gute Option.

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.