Mit Far Cry 6 lernen wir nicht nur einen neuen Widersacher kennen, sondern dürfen uns auch mit altbekannten Schurken vergnügen. Vaas macht mit dem Insanity DLC den Anfang.

 

Mit Far Cry 6 wurde das Universum aus dem Hause Ubisoft mit einer neuen Geschichte und damit auch mit einem neuen Erzfeind ausgeschmückt. Bei der damaligen Vorstellung des nächsten Ablegers gab es jedoch noch etwas anderes, auf das sich die Spieler freuen dürfen und was nun mit dem ersten DLC Wirklichkeit wird.

 

Im Rahmen von zusätzlichen Inhalten, die nun nach dem Release des Hauptspiels veröffentlicht werden, haben wir die Gelegenheit auch in die Körper vergangener Erzfeinde zu schlüpfen. Den Anfang macht dabei der wohl bekannteste und sicherlich auch beliebteste Gegner.

 

Wer die Definition von Wahnsinn noch nicht kennt, der dürfte Far Cry 3 verpasst haben oder an Gedächtnisschwund leiden, denn die damalige Szene mit unserem lieben Vaas gilt als einer der beeindruckendsten Szenen seiner Zeit. Daher dürfte es auch keine Überraschung sein, dass das erste große DLC den Namen „Insanity“ trägt.

 

In der Villain-DLC Reihe schlüpfen wir diesmal in die Rolle dieser berühmten Gegner und erhalten dadurch eine ganz andere Sichtweise auf deren Motive. Für ein letztes Mal dürfen wir die Charaktere wiedersehen und dabei „hautnah“ miterleben, wie sie sich vielleicht zu den Menschen entwickelt haben, mit denen wir es damals zutun bekommen haben.

 

Ubisoft hat mittlerweile auch schon angekündigt, dass ab dem 16. November das erste DLC veröffentlicht werden soll. Besitzer des Season Passes kriegen das DLC kostenfrei gestellt, alle anderen müssen noch einmal in die Tasche greifen. Sollte euch dieser Post-Launch-Content allerdings noch gar nichts sagen, dann findet ihr hier alle weiteren Informationen.

 

Seid ihr bereit für den Wahnsinn?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.