Der bekannte Leaker Tom Henderson meldet sich einmal mehr zu Wort. Diesmal spricht er von einer turbulenten Entwicklungsphase in GTA 6 bei Rockstar Games.

 

Tom Henderson weiß, an welchen Quellen er sich wenden muss, um die neusten Leaks ihre Runden im Internet zu drehen. Gleichzeitig nutzt er auch die Gelegenheit andere Leaks zu kommentieren und zu bewerten – auf Grundlage seiner eigenen Informationen. Daraus haben sich neue Details für GTA 6 heraus kristallisiert, die alles andere als rosig aussehen.

 

Allzu schlimm sind diese Details jedoch nicht, denn Henderson weist ausdrücklich darauf hin, dass die aktuellen Zeiten für jedes Entwicklerstudio nicht gerade einfach sind. So haben wir weiterhin mit der Corona-Pandemie zu kämpfen und aufgrund des weiterhin bestehenden Krieges sind weitere Krisen im Anmarsch.

 

Doch auch die Fluktuation in den Studios scheint ziemlich stark zu sein. So wechseln Entwickler regelmäßig die Firmen, was einen Wissenstransfer und die Fortführung einer Entwicklungsphase fast schon unmöglich macht. Dadurch sind die aktuellen Zeiten äußerst turbulent, was schlussendlich auch die Entwicklung von GTA 6 miteinschließt.

 

Dennoch hält Henderson weiterhin an seiner Meinung fest, dass der neuste Ableger 2024 oder 2025 auf den Markt kommen wird. Daneben zweifelt er aktuelle Gerüchte an, die davon ausgehen, dass das Spiel in-game Crypto-Währung für die Spieler bereit hält.

 

Aber was und was nicht sein wird, das wissen letztlich Rockstar Games noch immer am besten. Also hoffen wir, dass es von dem Team spätestens im nächsten Jahr erste Infos zu einer Fortsetzung geben wird. 

 

Wie schätzt ihr die aktuelle Lage für Entwickler ein?

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.