k70

Review Corsair K70


Mal wieder ist es so weit, eine mechanische Tastatur ist hier bei Shooter-sZene.de im Test. Wir haben uns für euch die Corsair K70 angeschaut und werden euch die entscheidenden Hinweise liefern, warum ihr euch eine mechanische Tastatur zulegen solltet und warum ihr die K70 in die engere Auswahl aufnehmen solltet.

animation_cherry_mx_brown

Technik: 

Im Großen und Ganzen bietet die Corsair K70 alles was zum heutigen Standard, der Gaming Peripherie gehört und sogar etwas mehr. So lassen sich die W-A-S-D Tasten durch gravierte, in rot gefärbte Tasten austauschen. Schade finden wir nur das keine RGB Beleuchtung der Tasten eingebaut wurde. Trotzdem ist an der Beleuchtung nichts auszusetzen. Die Helligkeit ist vollkommen ausreichend und alle Tasten werden gleichmäßig ausgeleuchtet.

k70-mx-brown-2_1

Gut gefallen uns auch die verschiedenen Gaming Modi mit denen ihr zwischen den Beleuchtungszonen auf der
Tastatur wechseln könnt. So lassen sich wahlweise nur die WASD Tasten beleuchten. Auch die Cherry MX Brown Switches leisten bekannt gute Arbeit, allerdings setzen wir dies in diesem Highend Bereich voraus. Eigentlich nicht unbedingt erwähnenswert sind natürlich auch die zahllosen Einstellmöglichkeiten von Makros und individuell belegbaren Tasten, was ja zum Standard Repertoire gehört.

  • Switches: Cherry MX Brown
  • Betätigungskraft: 45 Gramm
  • Druckpunkt: Nach 2 Millimeter
  • Gesamtweg: 4 Millimeter
  • Lebensdauer: 50 Millionen Anschläge
  • Beleuchtung: Rote Tastenbeleuchtung
  • Beleuchtungsfeatures: Individuelle Programmierung einzelner Tasten
  • Zusätzliche Tasten: Mediatasten
  • Weitere Anschlüsse: Ein USB-Port
  • Kabel: Gesleevtes Kabel, vergoldete Stecker
  • Highlights: Aluminium Gehäuse, wechselbare W-A-S-D Tasten (strukturiert)
  • Abmessungen: 436 x 165 x 38 mm (Ohne Handballenauflage)
  • Gewicht: 1,2 Kilogramm

k70-anodized

Verarbeitung:

Alles in allem macht die K70 einen überaus soliden Eindruck auf uns, da man durch das Gewicht und die verbauten Materialien ein sehr angenehmes und wertiges Gefühl beim benutzen bekommt. Die Tasten sind sauber graviert und sehr beständig. Die Oberfläche der K70 ist mattiert, um unnötige Fingerabdrücke oder schlieren zu vermeiden. Gerade das Aluminium Chassi trägt zu der hohen Wertigkeit bei und so gehört die K70 zu den hochwertigsten Tastaturen, die wir bis jetzt testen durften. Kurz und Knapp gesagt, an dieser Tastatur ist rein von der Verarbeitung einfach überhaupt nichts auszusetzen. Das Teil ist einfach nur solide wie ein Stahlträger.

Lieferumfang:

  • k70-wasdCorsair K70
  • W-A-S-D Tasten
  • 1 – 6 Nummerntasten
  • Montagewerkzeug
  • Kurzanleitung
  • Handballenauflage

k70-audio

Eindruck:

Insgesamt macht die K70 auf uns einen überaus guten Eindruck da Qualität und Leistung alle samt gut sind. Wir können zwar nicht von einem Wunder reden, allerdings hat die K70 einiges zu bieten und wird allen Anforderungen gerecht. Auch das Design gefällt und erleichtert auch die Reinigung extrem, da durch die freistehenden Tasten jeder zwischen Raum erreicht werden kann. Meist genügt Einfaches pusten. Ansonsten lassen sich die Tasten recht gut entfernen, sodass eine Grundreinigung kein Problem darstellt.

Fazit:

Die K70 ist ein treuer und vor allem langlebiger Begleiter. Solide Verarbeitung, edles Auftreten, gut ausgeleuchtete Tasten und ein hervorragender Druckpunkt sorgen für das nötige Etwas, welches Gaming Tastaturen ausmacht. Beeindruckend ist die Masse an verbautem Aluminium welches die Tastatur zu einem massiven Instrument macht.

Wir können die K70 uneingeschränkt empfehlen.

corsairvenk70wertung
the author

Redakteur bei Shooter-sZene.de since2006. Leidenschaftlicher Zocker und Spieltester, auch Hardware kommt bei mir auf den Tisch!

Facebook Kommentare:


2 Readers Commented

Join discussion
  1. Push on 23. Oktober 2013

    btw auch schön das es die Tastatur auch mit MX Brown gibt, ständig diese MX Red 😀 …. mir gehen die zu schnell, deswegen nutz ich mehr die MX Black , aber die MX Brown sind für mich die besten Allrounder

  2. Push on 22. Oktober 2013

    und im Vergleich zu den SPielereien einer G15/19 ist der Preis auch weitaus mehr gerechtfertigt !

Hast du was zu sagen?