Review: Gamewarez Relax Series Sitzsack

Gamewarez hat uns einen ihrer Sitzsäcke aus der Relax Serie zum Testen zur Verfügung gestellt. Ob der Sitzsack auch so bequem ist wie er aussieht, erfahrt ihr in unserer Review.

Ganz egal was man vor hat, ob eine ausgiebige Session an der Konsole oder sich einfach mal nur mal fallen zu lassen und zu entspannen, Gamewarez versucht mit dem Sitzsack aus der Relax Serie für höchsten Komfort zu sorgen. Man wird bei der Anschaffung vor die Wahl gestellt sich zwischen zwei Materialien zu entscheiden: Mesh oder Fabric. Mesh hat den Vorteil aus einem sehr atmungsaktivem Polyester, welches auch von Laufschuhen bekannt ist, gefertigt zu sein. Dadurch wir der Sitzsack besonders weich und vor allem sehr anschmiegsam. Fabric hingegen ist etwas robuster und an der Innenseite mit PVC beschichtet. Dies lässt den Sitzsack extrem robust, wasserabweisend und schwer entflammbar werden. Er kann daher auch problemlos im Freien oder beispielsweise am Balkon eingesetzt werden.

Den Sitzsack, Made in Germany, kann man in verschiedensten Ausführungen bestellen. Von Camoflage bis hin zur einfärbigen Ausführung mit Farbakzenten an den Nähten sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Aber nun zum Wichtigsten, dem Komfort. Die Relax Serie ist sehr formstabil und passt sich dem Körper gut an. Die Lehne gibt dem Rücken genügend Halt, um nicht das Gefühl zu bekommen nach hinten zu kippen und die Wölbung in der Sitzfläche lassen die Beine gemütlich ausstrecken. Ein kleiner abnehmbarer Polster für den Kopf und die Fußstütze sind die perfekte Ergänzung zu dem Ganzen. Gefüllt ist der Sitzsack mit formstabilen EPS-Kügelchen, die ziemlich leicht sind und nicht einmal 4,5 kg auf die Waage bringen. Geschützt werden die Kügelchen im Inneren vor dem Austritt durch ein innenliegendes Netz und einem Reißverschluss an der Unterseite. Durch den Reißverschluss lässt sich der Sitzsack auch wiederbefüllen. Dazu bietet Gamewarez sogar günstige Nachfüllsäcke an. 

Mit den Abmessungen 120 x 58 x 66cm (LxBxH) würde ich ihn von der Größe her im oberen Mittelfeld ansiedeln. Einzig und allein größere Leute ab 1,75m könnten eine etwas höhere Rückenlehne vermissen. Ansonsten steht man selbst nach langem Verweilen vom Sitzsack ohne Kreuzbeschwerden wieder auf. Unser angeliefertes Modell ist in der Fabric Ausführung gefertigt. Diese glänzt, wie schon anfangs erwähnt, durch seine Robustheit. Speisereste können einfachst entfernt werden und Wasser perlt super am Sitzsack ab. Dadurch, dass er auch schwer entflammbar ist, muss man sich auch als Raucher keine Sorgen machen Löcher in den Sitzsack zu versenken. Perfekt für extreme Gamingsessions oder halt auch für die Nutzung im Freien. Wofür man den Sitzsack schlussendlich verwendet bleibt allerdings jedem selbst überlassen. Auf beiden Seiten in etwa auf Höhe der Knie befindet sich jeweils eine Tasche, um Fernbedienungen, Controller, Smartphone und ähnliches zu verstauen. An der Lehne gibt es eine Schlaufe mit Klettverschluss zur Befestigung von Kopfhörer bzw. eines Headsets. 

Sofern man nicht zu groß für den Sitzsack ist, wird man damit mit Sicherheit viel Spaß haben. Dank der Robustheit bietet er neben der langen Lebensdauer eine gute Ergonomie und hält durchaus ausgiebigen Gamingsessions stand. Die Wölbung in der Sitzfläche und die zusätzliche Fußstütze machen das Set komplett. Im Design bleiben kaum noch Wünsche offen und durch die Vielfalt an Farben und Mustern lässt sich der Sitzsack der eigenen Einrichtung anpassen. Selbst bei dem Problem mit der Körpergröße lässt sich mit einem zusätzlichen Kissen zumindest etwas abhelfen. Der Sitzsack von Gamewarez ist derzeit im Bundle mit der Fußstütze für € 99,90 erhältlich und liegt damit in einem humanen Preisfeld.

Gamewarez Relax Series Sitzsack

€ 99,90

9.1

Ergonomie


8.0/10

Beständigkeit


9.5/10

Verarbeitung


10.0/10

Preis


9.0/10

Ausstattung


9.0/10

Pros

  • Robust
  • Sehr bequem & ergonomisch geformt
  • Auch fürs Freie geeignet
  • Wasserabweisend und schwer entflammbar
  • Fußstütze und Kissen separat

Cons

  • Lehnen für große Personen etwas zu niedrig


the author

Ich bin bei Shooter-sZene seit dem Relaunch im Frühjahr 2013 dabei. Als Redakteur habe ich hier begonnen und bin nun als Senior Content Manager tätig. Reichlich Action und Ego-Shooter stehen bei mir an vorderster Stelle. Neben dem Interesse an dem Zocken und PC-Hardware bin ich im Sommer gerne auf dem Motorrad unterwegs bzw. im Winter mit dem Snowboard auf der Piste.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?