Stadia ist kein „Netflix für Gaming“

In einem AMA beantworten die Stadia Entwickler einige Fragen der Community. Wir haben diese und deren Antworten für euch zusammengefasst.

 

Die Ankündigung der Stadia-Konsole von Google ließ viele Fragen bei den Spielern aufkommen. Aus diesem Grund starteten die Entwickler ein AMA, bei dem jeder die Gelegenheit gehabt hatte Fragen zu der Cloud-Gaming-Lösung zu stellen. Wir haben alle Informationen für euch in diesem Artikel zusammengefasst. 

 

Allen voran möchte das Team darauf hinweisen, dass Stadia kein „Netflix für Gamer“ ist, wie es manche Personen bezeichnen. Vielmehr soll man das System wie ein Xbox Live Gold oder Playstation Plus Abonnement verstehen. Der Spieler erhält damit 4K/HDR-Streaming, 5.1. Sound, exklusive Rabatte und Zugang zu kostenlosen Spielen (ca. ein Spiel pro Monat), beginnend mit Destiny 2. Allerdings gibt es keine kostenfreien Spiele für Personen, die lediglich Stadia Base besitzen.

 

Achievements werde es ebenfalls geben, doch diese stehen noch nicht mit dem Launch der Konsole zur Verfügung. Stattdessen darf man sich zunächst nur über die Basisfunktionen freuen, wie das Spielen über Bildschirme hinweg, kein Warten beim Downloaden oder bei Updates, soziale Funktionen und über den Store. Nach und nach sollen dann weitere Features folgen.

 

Zu der Gestaltung der UI kann aktuell noch nicht viel gesagt werden. Hier wird darum gebeten, dass man sich auf die Worte der Entwickler verlassen soll, sie werde gut aussehen. Sehen wird man die UI erst im November.

 

Zuletzt wurde die Frage gestellt, welches primäre Feature der Stadia als Innovation in der Gamingindustrie betrachtet werden kann. Als Antwort gab das Team an, dass sich die Spieleentwickler in ihrer Kreativität nicht beschränken müssen. Dadurch werden neue Möglichkeiten eröffnet, die Spiele zustande bringen lassen, die wir so noch nie gesehen haben. Daneben werden sich die Game Designer darum bemühen die Spiele so zu gestalten, dass sie auf jeder Art von Gerät einen guten Eindruck hinterlassen.

 

Was sagt ihr zu den Antworten? Fiebert ihr dem Launch der Konsole entgegen oder seid ihr skeptisch?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Björn Schulz

    absolut kein interesse an gestreamter hardware ^^

Hast du was zu sagen?