Infinty Ward kündigt nächstes Call of Duty an

Alle Jahre wieder steht ein neues Call of Duty an. Die Reihe aus dem Hause Activision wird von drei verschiedenen Entwicklern Jahr für Jahr bereitgestellt und dieses Jahr ist Infinity Ward am Zug.

 

Nachdem erst vor wenigen Monaten mit Black Ops 3 Treyarch in der Riege der „Call of Duty“-Entwickler dran war, folgt nun, wie jetzt offiziell bestätigt wurde, wenig überraschend Infinty Ward. Der Entwickler wurde für Modern Warfare geliebt und für Ghosts gehasst und wahrscheinlich das beste Beispiel, dass alles gekauft wird, wo „Call of Duty“ draufsteht. Da Call of Duty von drei verschiedenen Entwicklern kommt, ist es wenig verwunderlich, dass nun, nach Advanced Warfare und Black Ops 3, wieder Infinty Ward an der Reihe ist. Die Entwickler haben dabei eine schwere Bürde, denn ihr letztes Call of Duty, Ghosts, kam nicht wirklich gut an und gilt als eines der schlechtesten der Reihe. Entsprechend gemischt sind die Reaktionen der Fans, nachdem Infinty Ward auf Twitter ankündigte, offiziell für das Call of Duty diesen Jahres zuständig zu sein.

 

call_of_duty-ghosts

 

Während einige also hoffen, dass sich die Entwickler nicht an ein neues Spiel wagen, sondern nur die alten Titel in einem Remake-Bundle herausbringen, hoffen andere auf einen langersehnten vierten Teil der „Modern Warfare“-Reihe, andere wiederum unken, dass Infinty Ward sich endgültig mit einem Call of Duty: Ghosts 2 ins Abseits spielt. Im Laufe der nächsten Wochen werden wir also definitiv mehr erfahren und werden auf ein Neues miterleben, wie die Hype-Maschinerie um die kontroverse Spieleserie auf ein Neues angeworfen wird. Es bleibt abzuwarten, ob das Call of Duty dieses Jahr mit dem Battlefield in diesem Jahr mithalten kann, wenn DICE aus den Fehlern der letzten beiden Spiele gelernt hat, dürfte das neue Call of Duty einen schweren Stand haben. Das Spiel wird voraussichtlich wieder im vierten Quartal erscheinen.

 

Welches Call of Duty würdet ihr euch von Infinty Ward wünschen oder wäre euch auch ein Remake-Bundle mit den alten Spielen lieber, als ein weiteres, mögliches Desaster?

Quelle

the author

Moin! Ich bin der Trooper und seit Juli 2014 hier mit dabei. Neben meiner Vorliebe für Metal könnte ich mir ein Leben ohne Fantasy-Bücher, vor allem Der Herr der Ringe und Eragon, Internet, (Battle-)Rap und Battlefield nicht vorstellen. Ab und an flimmert aber auch ein Indie-Titel oder eine Serie über meinen Monitor. Zum Gaming kam ich übrigens erst verhältnismäßig spät, auf einem Nintendo DS lite habe ich aber diese Vorliebe für mich entdeckt.

Facebook Kommentare:


12 Readers Commented

Join discussion
  1. Hendrik Wack

    HACKER VOR NOCH EIN TOR

  2. Paul Dulas

    COD 4.2

  3. Lutz Dirck

    Genau die Honks solln nenn WW2 Game machen und nicht diesen Zukunfts Schrott… Ansonsten wird Battalion 1944 gekauft ✊🏻

  4. Tony Schuster

    das letzte is ja schon so lange her..

  5. Thomas Gunkel

    ich hoffe ww2…..die haben einiges gut zu machen !!!!

  6. Dirk Wolf
    Dirk Wolf on 12. Februar 2016

    Bin ich mal gespannt, 3 verschiedene Entwickler an einem Game…..

Hast du was zu sagen?