gamescom 2022: Diese Aussteller haben zugesagt!

Die Vorbereitungen für die gamescom 2022 laufen auf Hochtouren. Nun gibt es eine erste Liste mit Ausstellern, die zugesagt haben – und auch einige Absagen.

 

Im nächsten Monat ist es wieder soweit! Nach zwei Jahren Corona kann die gamescom aufgrund der aktuell gültigen Lockerungen wieder vor Ort in Köln stattfinden. Doch auch ein virtuelles Angebot wird aufgefahren, um Fans der Messe ein Entertainment von zu Hause aus zu ermöglichen.

 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und der Ticketverkauf hat ebenfalls gestartet. So haben die Veranstalter kürzlich mitgeteilt, dass bislang 60.000 Tickets verkauft werden konnten. Viel wichtiger sind jedoch die Aussteller, die in diesem Jahr vertreten sind. In Summe sollen es 500 sein, doch bislang wurde nur ein kleiner Ausschnitt dieser Liste veröffentlicht.

 

Bandai Namco ist der diesjährige Partner, wesegen er natürlich auch vor Ort sein wird. 2K, Koch Media, THQ Nordic, Ubisoft, Warner Bros. Games, Xbox und SteelSeries sind als weitere namhafte Unternehmen ebenfalls vertreten. Die volle Liste der Bestätigungen findet ihr jedoch unten:

 

  • 2K
  • 505 Games
  • Aerosoft
  • AWS
  • AMD
  • Assemble Entertainment
  • Astragon Entertainment
  • Bandai Namco
  • Benq
  • Daedelic Entertainment
  • ESL Gaming
  • Giants Software
  • Handygames
  • Hoyoverse
  • Humble Games
  • HyperX
  • Kalypso Media Group
  • Koch Media
  • Level Infinite (Tencent)
  • Medion
  • Neowitz
  • Netease Games
  • Pico Interactive PTE.
  • Raw Fury
  • Razer
  • Samsung
  • Sega Europe
  • SteelSeries
  • Taleworlds Entertainment
  • Team 17
  • THQ Nordic
  • Thunderful
  • Tiktok
  • Ubisoft
  • Warner Bros. Games
  • Western Digital
  • Xbox
  • Xsolla 

 

Bisher gab es jedoch auch schon Absagen von großen Firmen, wie Electronic Arts, Playstation und Nintendo.

 

Seid ihr in diesem Jahr auf der gamescom?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.