Battlefield 4 CTE bringt nicht nur Segen

Das Battlefield 4 CTE ist eine tolle Einrichtung, in der kommende Patches und mögliche Veränderungen am Spiel zusammen mit der Community getestet und optimiert werden können. Leider ist nicht alles immer so toll, wie es scheint.

 

Wenn man vom Battlefield 4 CTE spricht, leuchten in der Regel die Augen der aktiven Battlefield-Spieler auf, denn viele der Verbesserungen, die das Spiel erst spielbar machten, wurden dort vorab getestet. Ebenfalls war es in der Tester-Variante des Spiels möglich, einen Blick auf kommenden Content zu werfen und DICE sogar dabei zu helfen, diesen zu perfektionieren. Obwohl nur noch ein kleines Team tatsächlich am Battlefield 4 CTE arbeitet, kommen immer noch in regelmäßigen Abständen Updates, die dem eigentlich vollständigem Spiel dieses Jahr sogar schon ein paar mehr Sachen gebracht haben. Der Gunmaster-Modus und die Nachtkarte Zavod Graveyard Shift sind Errungenschaften des CTEs, ebenso der mittlerweile gute Netcode und einige Waffenbuffs- und nerfs. Allerdings ist es nicht immer gut, was DICE an Ideen einbringt, aber dank des CTEs haben wir immerhin die Möglichkeit vorher zu erkennen, was unter Umständen schlecht für das Spiel wäre.

 

bf4banner

 

Obwohl das Battlefield 4 CTE also immer wieder mit guten Ideen und Ansätzen Battlefield 4 nach vorne bringt, wodurch das Spiel der beliebteste aktiv gespielte Battlefield-Titel derzeit ist, kommen oft genug Updates und „Fixes“, die regelmäßig die Community zu gemeinschaftlichen Augenverdrehen verleiten. Sei es nun die Flashbang, die zwischenzeitlich mehr an die Explosion einer Atombombe erinnerte und noch nachwirkte, selbst wenn man völlig abseits jeglicher Kampfhandlung wieder gespawnt ist oder Veränderungen an den Jets, die vor allem den erfahrenen Piloten nicht wirklich gefallen. Nachdem DICE zwischenzeitlich den Ansatz hatte, den Attack Heli unbrauchbar zu machen, was aber glücklicherweise verhindert wurde, trifft die neueste Änderung im CTE sämtliche Fahrzeuge und lässt uns nur kopfschüttelnd zurück. Sollte das Update in der Form jemals durchkommen, wären alle Boden- und Wasserfahrzeuge mit montierten Geschützen unbrauchbar, da durch die nun erfolgten Änderungen die Kugelgeschwindigkeiten endgültig ohne Sinn sind. Stellt euch vor, ihr könntet keine Kämpfe mit dem Tank, dem LAV(-AD) oder Fast Attack Craft in der Bewegung machen, da eure verschossene Munition völlig woanders landet. Wie das ganze aussieht, könnt ihr euch in diesem Video anschauen:

 

 

Was haltet ihr von dieser Veränderung?

the author

Moin, Marek hier! Seit 2014 gehöre ich fest zum Inventar der Shooter-sZene und werd' hier auch so schnell nicht fortgehen. Shooter faszinieren mich schon seit langem und wo könnte man diese Faszination besser ausleben als hier? Wenn ich grad nicht die schwere Entscheidung zwischen Strategiespiel oder Shooter treffen muss, wird die Netflix-Bibliothek durchforstet, (Deutsch-)Rap gehört und Sport betrieben.

Facebook Kommentare:


4 Readers Commented

Join discussion
  1. Rudi Mentär
    Rudi Mentär on 22. September 2015

    Um hardline zu pushen muss man bf4 halt kaputt Patchen…

    Bleibt daher mein vorerst letztes bf!

    Hab die fresse dermaßen dick von diesem Patch Irrsinn das glaubt ihr gar nicht

  2. Stephan Bokelmann

    OMG jeder weis doch das die Projektile nicht wie bei Wanted um die ecke fliegen wie dumm seid ihr eigentlich

  3. Thomas Sell
    Thomas Sell on 21. September 2015

    Omg hoffentlich passiert es nicht denn dann ist das Spiel zu nichts mehr zu gebrauchen

Hast du was zu sagen?