Battlefield 2042: Update 3.1. veröffentlicht

Die Entwickler von Battlefield 2042 veröffentlichen mit dem Update 3.1. einen letzten Patch vor den Weihnachtstagen. Darin enthalten sind weitere Fixes.

 

Seit dem Release von Battlefield 2042 ist das Team hinter DICE und EA damit beschäftigt, die aktuellen Schwierigkeiten und Probleme durch Updates und Fixes zu beheben. Auch wenn die Meinungen zum Spiel generell relativ weit auseinander gehen, so scheint man sich in der Community zumindest darin einig zu sein, dass noch einiges nachgeliefert werden muss.

 

Erst vor wenigen Tagen war zuletzt das Update 3 veröffentlicht worden, welches wiederum weitere Fixes und Verbesserungen mit sich brachte. Nur wenige Tage später folgt nun bereits das Update 3.1, welches an den vorangeganenen Patch anknüpft und weitere Anpassungen innerhalb des Spiels vornimmt.

 

Dazu haben die Entwickler in einem Blog auch aufgedröselt, welche Änderungen letztlich auf die Spieler zukommen werden. Gleichzeitig weist das Team darauf hin, dass es sich um das letzte Update vor den Weihnachtsferien und Wintertagen handelt. Im neuen Jahr wird das Ganze dann wieder fortgesetzt.

 

Mit Update 3.1 gibt es neben Anpassungen, die die Stabilität und Performance des Spiels erhöhen sollen, auch Nerfs und Buffs im Vordergrund. So wurde beispielsweise die Hüftfeuer-Präzision bei MP’s erhöht und die Streuung sowie der Rückstoß bei LMGs verringer.

 

Auch die 30-mm-Kanone für Bodenfahrzeuge wurde in ihrer Effektivität bei Infanterie reduziert. Dies spiegelt sich durch ein schnelles Überhitzen und eine Verringerung der Kadenz und des Explosionsschadens wider. Eine vollständige Übersicht aller Veränderungen findet ihr hier.

 

Was sagt ihr zu den letzten Updates? Merkt ihr eine Verbesserung?

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.