Star Wars Jedi: Survivor wurde offiziell von Respawn Entertainment und EA angekündigt. Damit erhält Star Wars Jedi endlich seinen ersten Nachfolger.

 

Wie lange und wie viele Leaks hatte es in der Vergangenheit schon zu einem möglichen Nachfolger von Star Wars Jedi: Fallen Order gegeben. Diese wurden allerdings auch relativ schnell zur Realität, denn es dauerte nicht lange, bis die Entwickler nach Veröffentlichung des Titels ankündigten, dass eine Fortsetzung geplant sei. Mit Star Wars Jedi: Survivor hat diese Fortsetzung nun auch endlich einen ganz offiziellen Namen.

 

Respawn Entertainment und Electronic Arts haben das neue Spiel anhand eines ersten Teaser Trailers offiziell angekündigt. Und obwohl es nur ein Teaser ist, lassen sich dennoch bereits erste wichtige Informationen sowie ein ungefährer Releasezeitraum ableiten.

 

So spielt der Nachfolger fünf Jahre nach den Ereignissen des Debut-Titels. Abermals schlüpfen wir in die Rolle des Protagonisten Cal Kestis und erleben in gewohnter Third-Person Manier ein ganz neues Abenteuer im Franchise der Krieg der Sterne.

 

Veröffentlicht werden soll das Spiel bereits im nächsten Jahr, also 2023. Einen genauen Releasetermin oder zumindest ein Quartal, in dem es auf den Markt kommen sollte, wurden bislang jedoch noch nicht genannt. Auch die Plattformen sind noch nicht offiziell bestätigt wurden, wir gehen jedoch von einem Release auf PC und der aktuellen Konsolengeneration aus.

 

Die Hoffnung ist außerdem groß, dass EA und Respawn in Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games den Sommer nutzen werden, um weitere Informationen preiszugeben. Zum Beispiel im Rahmen des alljährlich stattfindenden EA Plays oder vielleicht sogar im Zuge der gamescom 2022.

 

Bis dahin bleibt uns nichts anderes übrig, als einen Blick auf den Teaser zu werfen und die ersten Geschichten zusammen zu reimen, die im neusten Ableger vermutlich erzählt werden könnten. Freut ihr euch schon auf die Fortsetzung?

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.