Battlefield 2042 durfte mittlerweile seinen globalen Release feiern. Dennoch gibt es einige Baustellen, an denen die Entwickler arbeiten und über die sie in einem neusten Video aufklären.

 

Battlefield 2042 ist mittlerweile offiziell für alle verfügbar und die Meinungen könnten nicht weiter auseinander gehen. Während die eine Gruppe der Community das Spiel durchaus zu schätzen weiß, hat sich die andere Gruppe schon längst enttäuschend davon abgedreht. Problematisch sind dabei einige Dinge, die mit neuen Updates behoben werden sollen.

 

Auf diese Updates sowie auf die Roadmap des Titels in den nächsten Wochen und Monaten geht EA nun in einem separaten Blog ein. Zunächst bedankt sich das Team jedoch bei allen Spielern, da der Release trotz aller Skepsis sehr erfolgreich war und doppelt so viele Spieler begeistern konnte wie beim Vorgänger.

 

Schon in den letzten Tagen hatte es erste Tweaks und Updates gegeben, die die Performance der Server verbesserten, doch geplant sind noch zwei große Patches, die in den kommenden Wochen veröffentlicht werden sollen. Zeitgleich nutzt EA die Kommunikation über Twitter, wo sie auf ihrem Channel Battlefield Direct Communication auf das Feedback und die Wünsche der Fans eingehen, Features aus vergangenen Titeln wieder zurückzuholen.

 

Das zweite Update ist bereits für den 25. November datiert und wird von einem weiteren Update am Anfang Dezember ergänzt. Zudem arbeitet das Studio parallel daran auch noch ein Update für die Feiertage zu liefern. Letzteres klingt schon fast nach einem Weihnachtsevent. Neuer Content wird aber in jedem Fall Anfang 2022 geliefert.

 

Die aktuellen Kernpunkte, auf die sich die Entwickler momentan fokussieren, ist die Verbesserung der Server Performance und Stabilität, aber auch eine Verbesserung des Spielerlebnises für Spieler, die vielleicht nicht die neuste CPU oder GPU verbaut haben. Auch an dem Gunplay und dessen Balancing wird gearbeitet.

 

Einen umfassenden Überblick über die neusten Updates zu Battlefield 2042 findet ihr hier. Denkt aber in jedem Fall auch daran, dem Twitter-Channel zu folgen, um regelmäßig auf den neusten Stand der Dinge gebracht zu werden. 

 

Wie läuft der Titel bei euch aktuell?

 

 

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.