Call of Duty Mobile: Activision an weitere Mobile-Games interessiert

Das Mobile-Game Call of Duty Mobile hat einen ordentlichen Erfolg in der Community gelandet. Das veranlasst Activision nun sich in diesem Metier etwas weiter zu vergnügen.

 

Auf dem Handy Videospiele zu spielen ist längst keine große Neuigkeit mehr. Große Titel, wie PUBG, ist es bereits gelungen erfolgreich diesen Weg zu bestreiten. So wird das Spiel insbesondere im asiatischen Raum oft und sehr gerne auf mobilen Geräten gespielt. Activision hatte sich auch damit nach vorne gewagt und im Oktober 2019 Call of Duty Mobile auf den Markt gebracht.

 

In diesem Titel habt ihr die Möglichkeit entweder einer klassischen Multiplayer-Runde beizutreten und dabei Modi zu spielen wie Team Deathmatch oder Domination. Wer allerdings mehr an Battle Royale interessiert ist, kann sich auch damit vergnügen. 

 

Nun hat sich, einige Monate nach Release des Spiels, gezeigt, dass das Mobile-Wagnis ein voller Erfolg für Activision gewesen ist. In einem Finanzcall für das zweite Quartal 2020 legte der Publisher und Entwickler dazu einige Zahlen offen.

 

So wurde die App unter anderem über 250 Millionen Mal heruntergeladen und auch das Engagement und die Unterstützung durch die Spieler selbst machte sich im Titel bemerkbar. Das bringt Activision nun auf ganz andere Ideen.

 

Das amerikanische Unternehmen möchte sich in Zukunft häufiger auf den mobilen Markt fokussieren und noch weitere Games auf dem Smartphone und Co. veröffentlichen. Also kriegen wir es gerade bei dem Call of Duty Franchise vielleicht in Zukunft noch mit weiteren Spielen aus dem Franchise zutun. 

 

Habt ihr Call of Duty Mobile schon einmal gezockt? Wie gefällt euch das Spielen auf dem Handy?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?