Alle Besitzer einer Playstation 5, Xbox Series S sowie X müssen sich noch ein wenig gedulden, denn das Next-Gen Upgrade für Cyberpunk 2077 wurde verschoben.

 

Nach dem eher katastrophalen Release von Cyberpunk 2077 hatte CD Projekt Red so einiges zutun, um das Spiel aufzubessern und die versprochene Qualität nachzuliefern. Mittlerweile ist dieses Ziel auch soweit erreicht, sodass der Titel auch in den digitalen Stores der Konsolen zurückgekehrt ist.

 

Trotz dessen hat diese Arbeit auch die eigentlich bevorstehende Arbeit hinausgezögert: Neue Inhalte und Missionen mussten verschoben werden, um sich zunächst den Hauptproblemen des Spiels widmen zu können. Dies scheint nun auch eine Kettenreaktion ausgelöst zu haben, denn es gibt weitere Verschiebungen, auf die wir uns einzustellen haben.

 

Mittels einer Pressemitteilung wies das polnische Unternehmen darauf hin, dass der Release des Spiels auf den Next-Gen-Konsolen (und wir sagen Next-Gen, weil noch längst nicht alle Spieler aufgrund der Lieferengpässe ihre Konsole erhalten haben) nicht mehr in diesem Jahr stattfinden kann.

 

Stattdessen nennen die Entwickler das erste Quartal 2022 als neustes Releasedatum. Dies betrifft auch The Witcher 3, welches sogar erst im zweiten Quartal des nächsten Jahres sein Upgrade bekommen soll. WIr müssen uns also, wie wir es mittlerweile gewohnt sind, ein wenig gedulden.

 

Freut ihr euch schon über das Upgrade?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.