Cyberpunk 2077: Über Lebenswege und Waffen

Auf dem zweiten Night City Wire Event haben CD Projekt Red die Aufmerksamkeit genutzt, um einen neuen Trailer zu Cyberpunk 2077 zu veröffentlichen.

 

Auch wenn wir uns noch ein wenig gedulden müssen, bis wir eine physische oder digitale Kopie von Cyberpunk 2077 in „Händen“ halten können, gibt es dennoch ein paar Neuigkeiten von den Entwicklern. 

 

Etwas spontan und daher auch fast schon überraschend gaben die Entwickler über die sozialen Medien bekannt, dass mit der Night City Wire 2 ein weiteres Event für die neue IP veranstaltet werden soll.

 

In dem besagten Livestream ging es allen voran um die unterschiedlichen Lebenswege und Entscheidungen, die die Spieler anhand ihrer Charaktere in der virtuellen Welt treffen können.

 

Um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, wurde ein neues Video präsentiert, in dem wir über drei unterschiedliche Wege aufgeklärt werden. Es bleibt also uns überlassen, ob wir die Hintergrundgeschichte des Street Kid, des Nomaden oder des Corpo wählen.

 

Abhängig von unserer Wahl gestaltet sich dann schließlich auch unser Spielerlebnis. So werden wir als Street Kid beispielsweise in einer ganz anderen Umgebung mit anderen Personen zutun bekommen als in der Rolle eines Nomads.

 

Schaut euch das Video am besten selbst einmal an. Vielleicht hilft es euch bereits dabei eine Vorauswahl zu treffen. Oder aber ihr spielt den Titel dreimal mit den unterschiedlichen Lebenswegen durch:

In einem zweiten Video geht es dann um die „Tools of Destruction“, oder anders ausgedrückt um die im Spiel verfügbaren Waffen. Diese lassen sich in unterschiedliche Kategorien unterteilen. So besitzen die Tech Weapons beispielsweise auch elementaren Schaden. Zu ihnen lassen sich semi-automatische Waffen anführen.

 

Zu den Power Weapons hingegen zählen vielmehr alle möglichen Shotguns und auch Maschinengewehre. Die Smart Weapons bieten als zusätzliches Feature eine Zielsuche an, die auch ziemlich gut zu funktionieren scheint. Schaut euch das aber am besten einfach selbst an!

 

Welche Waffenkategorie wäre für euch perfekt?

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?