Um vermutlich die Freude auf den neuen Star Wars Titel zu steigern, hat EA sich dazu entschlossen zwölf Spiele aus dem Universum auf Origin zu veröffentlichen.

Theoretisch gäbe es zwei Erklärungen dafür, warum sich EA dafür entschieden hat seine Vertriebsplattform Origin mit neuen Titeln aus dem Star Wars Universum auszustatten. Einerseits könnte es zu Ehren des 4. Mai (May the fourth be with you) gewesen, andererseits ist auch die Steigerung der Vorfreude auf das kommende Spiel Star Wars: Jedi Fallen Order möglich.

Wie dem auch sei, viel wichtiger ist es, dass wir nun die Möglichkeit haben insgesamt zwölf neue Games zu zocken. „Neu“ ist dabei etwas anders zu verstehen, da es sich hierbei um bereits bekannte Titel handelt. Nichtsdestotrotz ist die Fangemeinde begeistert von der Auswahl. So könnt ihr euch auf Origin aktuell folgende Spiele holen:

  • Jedi Knight: Jedi Academy
  • Battlefront 2 (Classic, 2005)
  • Republic Commando
  • Rogue Squadron 3D
  • Dark Forces
  • Shadows of the Empire
  • X-Wing Alliance
  • Jedi Knight: Mysteries of the Sith
  • Galactic Battlegrounds Saga
  • Starfighter
  • Episode 1 Racer
  • Rebellion

Einen kleinen Haken gibt es jedoch: Um von den neuen Spielen Gebrauch nehmen zu können, benötigt ihr Origin Access und müsst entsprechend in den Service investieren. Nur bei Star Wars Battlefront aus dem Jahr 2004 gibt es eine Ausnahme.

Wärt ihr dazu bereit dies in Kauf zu nehmen?

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.