Mit dem von Quantic Dream neu veröffentlichten Trailer zu Star Wars: Eclipse wird uns ein Action Adventure Spiel vorgestellt, welches in dem beliebten Lichtschwert-Universum spielt.

 

Das Jahr endet noch einmal ziemlich gut für alle Fans des Star Wars Universum! Erst kürzlich stellten wir euch ein Mobile Game vor, welches nächstes Jahr veröffentlicht werden soll und euch in einen Arena-Kampf schickt. Zudem erfuhren wir im September, dass ein Remake des bekannten Star Wars: Knight of the Old Republic kommen wird. Eine Fortsetzung von Jedi the Fallen Order ist ebenfalls geplant. Und nun folgte eine überraschende Ankündigung von Star Wars: Eclipse aus dem Hause Quantic Dream.

 

Die Ankündigung erfolgte durch die Veröffentlichung eines entsprechenden Trailers. Entwickelt wird der Titel vom Entwicklerstudio Quantic Dream, die für ihre Blockbuster wie Heavy Rain, Beyond Two Souls und Detroit Become Human bekannt sind. Damit ist ein gutes Storytelling eigentlich fast schon garantiert.

 

Mit Star Wars Eclipse fokussieren wir uns dabei auf die High Republic, welche bislang eher in den Romanen und Comic-Büchern thematisiert wurde, aber so noch keine große Präsenz bewies. Dieser Teil des Universums ist somit fast unverbraucht und perfektes Material, um einen neuen Titel zu entwickeln.

 

Auch wenn bislang noch nicht allzu viele Informationen vorliegen, so wissen wir wenigstens bereits, dass wir es mit vielen unterschiedlichen und spielbaren Charakteren zutun bekommen werden. Die Spielerfahrungen fließen in unterschiedliche Wege und bieten ein Spektrum an diversen Entscheidungsplotts an.

 

Einen Gastauftritt des beliebten Jediritters Yoda ist ebenfalls im Trailer zu erleben. Möglich wäre auch, dass wir uns dem Jediorden während seiner Hochzeit anschließen können, bevor der Sturz der High Republic beginnt. Was für eine Überraschung!

 

Seid ihr ebenfalls von Star Wars Eclipse gehypt? 

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.