Wie Rockstar Games nun bekanntgegeben hat, will das Unternehmen das indische Entwicklerstudio Dhurva Interactive gegen Mitte des Jahres übernehmen.

Die Verantwortlichen Rockstar Games haben nun die Übernahme des indischen Studios Dhurva Interactive angekündigt. Zuletzt war das indische Studio als Co-Entwickler an Payday 2 beteiligt, kann aber auch bereits einige Zusammenarbeiten mit Microsoft verzeichnen. So wirkte man beispielsweise auch bei Sea of Thieves, Forza Horizon 3 und Halo 5 mit. Bisher hielt Starbreeze die Mehrheit an Dhurva Interactive, musste das Studio aber aufgrund finanzieller Schwierigkeiten nun abgeben. Und in Rockstar Games haben sie einen der größten Publisher als Interessenten gefunden.

Insgesamt soll der Deal für 7,9 Millionen US-Dollar in der Mitte des Jahres über die Bühne gehen. Etwas weniger, als Starbreeze vor drei Jahren investierte. Damals zahlte man noch 8,5 Millionen US-Dollar um die Mehrheit am Studio zu erwerben. Nach der Übernahme wird man erneut als Co-Entwickler tätig werden, dann im Zusammenspiel mit Rockstar India. An welchem Projekt die beiden Studios dann genau arbeiten werden, hat man aber noch nicht verraten. Generell hält man sich bei den Amerikanern sehr bedeckt, was zukünftige Projekte angeht. Bis auf das Erweitern von Red Dead und GTA Online ist eigentlich nichts bekannt. Wir sind auf jeden Fall gespannt, welches Projekt das nächste sein wird.

Quelle

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.