Einmal mehr haben sich neue Gerüchte zur Playstation 5 ihren Weg in das Internet gebahnt. Diesmal geht es um die Leistungsfähigkeit der neuen Konsole, die sich durchaus zeigen lässt.

 

Die Gerüchteküche um die Playstation 5 hält sich wacker. Immer wieder sickern neue Informationen, Leaks und Gerüchte hervor, die darüber Aufschluss geben, was Sony mit seiner nächsten Konsolengeneration geplant hat. Diesmal ist es der Twitter User Komachi, welcher neue Informationen zu liefern hat. 

 

Das Thema ist die GPU, welcher in der Konsole verbaut sein soll und auf ca. 2Ghz geclockt ist. Ein anderer Twitter User mit dem Namen Is A Parrot hat sich diese Neuigkeit einmal genauer angesehen und kam dabei zu dem Ergebnis, dass die Playstation 5 damit rund 9,2 Teraflops aufweisen wird. 

 

Falls ihr mit dieser Nummer nicht sonderlich viel anfangen könnt, hilft vielleicht ein kurzer Vergleich zu anderen Produkten: Die Playstation 4 Pro kann aktuell mit ca. 4,2 TF punkten, während die Xbox One X 6 TF hat. Dieser Wert spiegelt die Leistungsfähigkeit der Produkte wider.

 

Bei der Konkurrenz im Hause der Xbox dürfte dieses Zahl eventuell nicht einschüchtern, denn hier soll es die Gerüchte geben, dass die auf der E3 2019 vorgestellte Project Scarlett womöglich 24 Teraflops besitzen wird. Allerdings wurde dieser Wert bislang nicht bestätigt. 

 

Einem weiteren Gerücht zufolge soll die Playstation 5 allerdings insgesamt drei unterschiedliche Clocking-Geschwindigkeiten haben, die ersten beiden Werte (0,8 und 0,91) gelten für die Playstation 4 und Playstation 4 Pro Rückwärtskompatibilität. Inwieweit dieser Support mit dabei sein wird, bleibt abzuwarten.

 

Solltet ihr euch für weitere Informationen zur nächsten Playstation-Generation interessieren, haben wir hier noch einen lesenswerten Artikel mit technischen Details zur Playstation 5 parat. 

 

Sind für euch die Teraflops ein Kriterium bei der Entscheidung für oder gegen den Kauf eines Produktes?

 

Quelle 1 

Quelle 2

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Marco Grzondziel

    24 TeraFlops? Das wäre näher an einer RTX 2080 Ti als an einer RTX 2080 Super… und ca das 3x einer Radeon 5700 (ohne XT)
    Auch, wenn die stärkeren Navis noch fehlen und noch schwer einzuschätzen sind (auch, weil es noch keine reine APU auf neuer Ryzen 3 und Navi-Basis gibt), dürften avisiert angebliche 24 TFlops mächtig an der Preisschraube drehen… selbst 999$ dürften dann immernoch sportlich sein…

Hast du was zu sagen?