Sony verabschiedet sich von dem alten Playstation Plus Modell und kündigt stattdessen ein neues an, welches euch die Wahl zwischen drei Optionen lässt.

 

Aktuell tut sich viel in der Welt der Abonnements im Gaming-Bereich. So hat Ubisoft kürzlich die Erweiterung ihres Ubisoft+ Angebots auf weitere Plattformen angekündigt, aber im gleichen Atemzug mit Ubisoft+ Classics ein neues Angebot enthüllt. Nun ist die Playstation Plus dran, zu der es auch bald Neuerungen gibt.

 

Sony hat sich dazu entschlossen das aktuelle Playstation Plus gemeinsam mit Playstation Now zu vereinen. Dies soll am 13. Juni erfolgen. Danach werden insgesamt drei neue Optionen zur Verfügung gestellt, die den aktuellen Service ersetzen werden und den Spielern freie Wahl lassen.

 

Unterschieden wird dabei zwischen Essentials, Extra und Premium. Wer sich für das Essentials Angebot entscheidet, der kann von einem Zugriff auf Online-Multiplayer Spiele profitieren, jeden Monat entweder zwei PS4 oder einen PS5 Titel herunterladen und zusätzlich von exklusiven Rabatten Gebrauch nehmen.

 

Sind die Ansprüche allerdings ein wenig höher, dann wäre Extra vielleicht das passende Modell. Hier haben die Spieler Zugriff auf einen riesigen Katalog an Titeln für die PS4 und PS5. Schlussendlich bietet euch Premium die Möglichkeit, zeitlich begrenzte Trials zu nutzen, klassische Games zu zocken und das Cloud Streaming Feature zu verwenden.

 

Abhängig von dem ausgewählten Modell unterschieden sich hier natürlich auch die Preise. Essential liegt bei monatlichen Kosten von rund 9,99 Dollar, während ihr für Extra 14,99 und für Premium 17,99 Dollar bezahlen müsst. Günstiger wird es natürlich, wenn ihr euch direkt für ein 3-Monats oder ein Jahresabo entscheidet.

 

Was sagt ihr zu dem neuen Modell?

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.