Playstation scheint sich in der Vergangenheit häufiger mit dem PC auseinanderzusetzen. Dies wird nun auch durch die Registrierung eines neuen Namens bestätigt.

 

Xbox hat es zusammen mit Microsoft vorgemacht und nun ist Playstation am Zuge. Das japanische Unternehmen scheint immer größeres Interesse daran zu besitzen ihre Spiele auch auf dem PC zur Verfügung zu stellen. Das beweisen auch die Veröffentlichungen von Horizon Zero Dawn und Days Gone. Nun ist mit „Playstation PC“ ein Name in den Raum geworfen worden, der darauf deutet, dass das erst der Anfang ist.

 

Diese Gerüchte lassen sich auf die Seite „Corporation Wiki“ zurückführen, in der „Playstation PC LLC“ als neuer Name im Staate Kaliforniens registriert wurde. Ein Hinweis also, dass die kalifornische Zweigstelle vielleicht in Zukunft den Fokus auf die PC-Versionen legen wird. 

 

So richtig offiziell wurde das Thema allerdings noch nicht gemacht. Was jedoch durchaus anzumerken ist, sind die auch für die Zukunft geplanten Veröffentlichungen weiterer Titel auf den heimischen Rechnern, wie Uncharted 4: A Thief’s End und Uncharted: The Lost Legacy sowie God of War. 

 

Es ist daher fast schon davon auszugehen, dass die Reise von Playstation PC gerade erst begonnen hat und wir sicherlich auch im weiteren Verlauf des nächsten Jahres von weiteren „Neu“ankündigungen auf dem Rechner zu hören kriegen werden. 

 

Über welches Spiel würdet ihr euch als PC-Version am meisten freuen?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.