Ist Sony bereits in den Startlöchern, um das erste State of Play im neuen Jahr durchzuführen? Davon berichten zumindest Gerüchte.

 

Kaum ist das neue Jahr gestartet und schon geht es weiter mit neuen Gerüchten, Trailern und Informationen von allen möglichen Entwicklern und Publishern. Tom Henderson, ein äußerst bekannter Leaker, hat auch schon die nächsten Gerüchte in die Welt gestreut. Demzufolge soll das nächste State of Play von Sony im Februar stattfinden.

 

Die Quelle dieses Gerüchtes, die Henderson nicht näher beschreibt, soll diese Annahme mithilfe vergangener Events und dem jeweiligen Datum, an dem sie abgehalten worden sind, begründet haben. Außerdem versprechen die aktuellen Themen im Hause Sony angeblich dafür, dass die Firma einiges zu berichten und zu zeigen hat.

 

Dementsprechend ist sogar davon auszugehen, dass wir es mit einem ziemlich großen State of Play Event zutun bekommen könnten. Das steigert durchaus das Interesse und auch die Neugierde, was uns Sony letztlich alles so zeigen möchte.

 

Henderson hatte bereits vor wenigen Tagen darüber berichtet, dass beispielsweise die Entwicklungsarbeiten an dem Remake zu The Last of Us schon fast abgeschlossen sein sollen. Können wir deswegen davon ausgehen, dass Sony eine Ankündigung im Februar treffen wird?

 

Auch der Multiplayer des neusten Ablegers befindet sich in der Entwicklung sowie ein angeblicher Director’s Cut. Zwei weitere Themen, welche also durchaus das Potential besitzen, dass sie auf dem nächsten State of Play Erwähnung finden.

 

Warten wir also einmal ab, was in den nächsten Tagen passieren wird und ob sich die aktuellen Gerüchte bestätigen lassen.

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.