VAC Bannwelle schlägt in CS:GO ein

In CS:GO ist eine neue, massive Bannwelle losgetreten worden, von der besonders Hacker mit dem Betriebssystem Linux betroffen sind.

 

Hacker mit dem Betriebssystem Linux waren bisher in CS:GO auf der sicheren Seite. Sie konnten nur durch Overwatch überführt werden, da der Aufbau des Systems eine Überwachung durch VAC nicht erlaubte. Besonders schlimm war die Situation, da es sogar kostenlose Hacks gab, die nicht erkannt wurden. Bisher. Am 6. Juni fegte eine Bannwelle durch CS:GO, von der besonders die Hacker auf Linux betroffen waren. Die vertriebenen Hacks für CS:GO waren teilweise sogar über 2 Jahre lang im Umlauf, bis sie vor Kurzem gestoppt wurden. Aus diesem Grund verwundert es nicht, dass einige der betroffenen Accounts ein ziemlich wertvolles Inventar besessen haben.

 

 

Doch von den knapp 4000 überführten Hackern haben nicht alle auf das Betriebssystem Linux gesetzt. So wurden jetzt auch einige Anbieter geblockt, deren Software unter Windows lief. Insgesamt werden seit Kurzem die Hacks von ungefähr sechs verschiedenen Anbietern erkannt. Und obwohl die Bannwelle recht groß ausgefallen ist, so sind von den professionellen Spielern bisher keiner offiziell getroffen worden.

 

Und obwohl nun wahrscheinlich weniger Hacker in CS:GO unterwegs sind, so sind dennoch mehr als genug vertreten. Die Bannwelle ist leider nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


14 Readers Commented

Join discussion
  1. Thomas Gunkel

    Ahahahahahahahahaahahahahahahahah….sry mehr bekomm solche idioten nicht von mir und doch einen kleinen rat jeder trottel merkt ob ihr hackt oder nicht tut nicht immer so dämlich, es fällt nach spätestens 2min auf. Schade das man Telefonanschlüsse damit nicht bannen kann…..noch nicht !! Und jetzt verpisst euch ihr Lappen 😀

    • Chris Peil

      Und trotzdem gab und gibt es genug professionelle Spieler, die Schummelsoftware nutzen/genutzt haben. Die wurde nur fein eingestellt, so dass kaum einer etwas merkt. Nur die einfachen Spieler bekommen so etwas kaum hin.

    • Thomas Gunkel

      im replay sieht man alles….ich hab letztens erst dat tolle csgo esl hack video gesehen ….man sieht sofort das der eine oder andere an hat, kann mir keiner erzählen man sieht das nicht.

    • Ronny Lindner

      allein durch dein „ahahahahaha“ bist du disqualifiziert

    • Thomas Gunkel

      das trifft mich hart….*nicht*

  2. Robert Richter

    So Eugen, jetzt bist Du raus

  3. David Schwan

    Daniel Heuser😂

  4. Ronny Lindner

    Leute die „Hacks“ nutzen sind keine Hacker! Traurig, dass Medien immer noch so leichtfertig mit diesem Begriff um sich werfen. Passender wäre hier „…Cheater die mit dem Betriebssystem Linux…“

    • Marco Con Panna

      nicht nur Medien. auch Spieler nutzen „leider“ diesen begriff =/. ich höre kaum noch das jemand als cheater betitelt wird. es kommen nur aussagen wie: „Fucking Hacker“. „nice Hacks“ „oh wow this son of a bitch is hacking“ „rage hacks“ usw usw usw.

    • Ronny Lindner

      Ja da gebe ich dir absolut Recht. Und genau eben weil es in den Medien so berichtet wird, adaptieren viele Leute diesen Begriff.

    • Chris Peil

      Hacks generell bezeichnen einen schnellen, „dreckigen“ Workaround um ein Problem. Zudem ist der Begriff „Hacker“ nun einmal negativ behaftet. Hacker nutzen Dritt-Software, um sich Vorteile zu erschleichen, Cheater dagegen nutzen Bugs im System/Spiel aus (wie z.B. Cheatcodes). Deswegen finde ich den Begriff Hacker durchaus angebracht.

    • Ronny Lindner

      Da musst du die Definition von Hacker vllt auch nicht mal genauer recherchieren 🙂
      Jemand der sich eine fertige Software installiert um damit Spielmechaniken zu seinem Vorteil zu verändern, hat nichts mit einem Hacker gemeinsam.

    • Chris Peil

      Und mit einem Cheater genauso wenig.

    • Ronny Lindner

      ja, genau. geh bitte spielen und halt die klappe

Hast du was zu sagen?