Wolltet ihr schon einmal die Welt von GTA: San Andreas „hautnah“ durch eine VR-Brille erleben? Dann gibt es jetzt einen großen Grund zur Freude!

 

Aktuell ist Grand Theft Auto wieder ganz stark in den Medien vertreten. Während GTA V einen weiteren Meilenstein an verkauften Einheiten verbuchen kann, erfolgte auch die Ankündigung einer Remastered Edition von drei beliebten Ablegern des Franchises. Nun gibt es etwas Neues, worüber sich die Spieler speziell bei GTA: San Andreas freuen dürfen!

 

Auf der offiziellen Homepage von Oculus und auch im Rahmen eines eine Connect Events gab das Team bekannt, dass man sich aktuell darum kümmere das Spiel für die Oculus Quest 2 zu entwickeln. Tatsächlich soll sich das Projekt schon seit mehreren Jahren in der Entwicklung befinden, weswegen die Chancen gar nicht einmal so schlecht stehen dürften, dass es bald Neuigkeiten und vielleicht auch erste Videos darüber gibt.

 

Damit aber nicht genug, denn im weiteren Verlauf des Events wurden weitere Entwickler und Studios genannt, welche in einer fortwährend bestehenden Kooperation mit Oculus zusammenarbeiten. Darunter unter anderem Vertigo Games, von denen wir uns selbst bereits einen Eindruck auf der gamescom verschaffen konnten.

 

Vertigo Games hat aktuell fünf weitere Spiele auf der Liste, die VR-reif gemacht werden sollen. Darunter auch Titel, welche aus den Federn von Deep Silver stammt. Da könnten einem spontan Franchises in den Sinn kommen, wie Metro, Saints Row und Dead Island. Vielleicht steht also noch eine weitere große Ankündigung bevor!

 

Besitzt ihr eine VR-Brille? Würdet ihr in Zukunft in eine solche Hardware investieren?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.