Steam: Vac Bans werden schlimmer bestraft

Wer auf Steam dazu beiträgt, dass er aufgrund eines Cheats gesperrt wird, darf in Zukunft mit zusätzlichen weiteren Einschränkungen rechnen.

 

Die Vacced User, Cheater, die durch das Anticheatsystem von Valve als solche identifiziert und folglich verbannt werden, dürfen sich in Zukunft über weitere Verbote freuen. Ein aufmerksamer User hat sich einmal das FAQ zu diesem Thema auf Steam angesehen und festgestellt, dass es Änderungen gegeben hat, die Valve scheinbar bislang noch nicht öffentlich geäußert hatte. Zuvor war es nicht möglich gewesen, dass jeder Spieler, der einen Vac Ban erhält, im Steam Workshop für irgendeinen Titel wählen kann. Diese Einschränkungen wurden erweitert. So heißt es jetzt:

 

Du kannst für keinen Workshop Inhalt in jedem Spiel wählen, weswegen du begannt wurdest. Zusätzlich kannst du nicht für Workshop Inhalte in Free to Play Spielen wählen, wenn du aktiv in einem Spiel gebannt bist.

 

Kurzum sind die Interaktionsmöglichkeiten für gebannte Spieler noch einmal eingeschränkt worden. Aus den Kommentaren unter dem Befund gehen bislang eher positive Meinungen hervor. Vielleicht tragen diese erweiterten Maßnahmen dazu bei, dass das Cheaten weniger attraktiv erscheint. Andererseits dürfte dies die Cheater immer noch nicht davon abhalten einen neuen Account zu erstellen, um anschließend damit erneut zu cheaten. In welche Richtung es also eher gehen wird, zeigt sich in der Zukunft.

 

 

Was haltet ihr von den Veränderungen? Glaubt ihr, Valve hat hier einen guten weiteren Schritt unternommen? Welche Verbote würdet ihr aussprechen wollen?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


4 Readers Commented

Join discussion
  1. Ronny Blumentritt

    Ich finde immer noch wer zu 100% erwischt wird sollte einen lebenslangen Ausschluss aus jeglichen online Spiel bekommen. Oder die sollten dann nur auf Server kommen wo nur Cheater sind.

  2. Maik Eberling

    Noch schlimmer finde ich wenn sie weiter spielen dürfen, trotz mehrfacher VAC banns. Wer mehrmals Cheatet sollte wie damals bei PB den guten alten Hardwarebann bekommen .

  3. Magnus Maggi Schramm

    Ich finde, dass ein Spieler der in einem MP cheatet und gebannt wurde für jegliche Online Spiele gesperrt werden müsste. Ob er dann dort cheaten würde oder nicht, sollte man links liegen lassen!

Hast du was zu sagen?