Battalion 1944: Weiter ein Hit bei Kickstarter

Die Zeit scheint reif für einen „neuen“, alten Stil, was das Shooter-Genre betrifft. Im Gegensatz zu Call of Duty scheint der Bedarf an Oldschool-Shootern mit WW2-Szenario wieder immens zu steigen.

 

Wir berichteten vor kurzer Zeit, dass bei Kickstarter eine Kampagne gestartet wurde, die eine Finanzierung von Battalion 1944 beinhaltet. Bei diesem Projekt handelt es sich um einen puren Shooter im Stile von Medal of Honor: Allied Assault oder den ersten beiden Call of Duty-Titeln, bei denen es rein auf kompetitives Gameplay und den reinen Skill des Spielers ankommt.

 

battalion4

 

Nach knapp zwei Wochen wird aber langsam klar, wie groß die Begeisterung für den Oldschool-Shooter tatsächlich ist. Nach kurzer Zeit war die Finanzierung gesichert und die Backer sind weiterhin bereit, Unmengen an Geld zu investieren. Nach 13 Tagen hat man die 200%-Marke durchbrochen und weitere Strech-Goals anvisiert. Derzeit befindet sich Battalion 1944 bei knapp 226% und es stehen noch 17 Tage zur Verfügung, die höher gesetzten Ziele zu erreichen. Laut Kicktraq, eine Seite, die sich mit Trends und Hochrechnungen der Schwarmfinanzierungen beschäftigt, könnte Battalion 1944 das Zeug haben, die Finanzierung bei knapp 500% enden zu lassen. Derzeit werden täglich 16.106£ gesponsert und jeder Backer gibt im Schnitt 31£ aus, um den Titel zu unterstützen.

 

battalion5

 

Laut Bulkhead Interactive wird Battalion 1944 ein rein skillbasierter Shooter, der Wert auf Wettkampf und Chancengleichheit legt. Man verzichtet auf Killstreaks und andere Perks. Die Belohnungen werden rein kosmetischer Natur sein und sämtlicher Schnickschnack, der die modernen Shooter „auszeichnet“, wird komplett weggelassen. Ein entsprechendes Statement diesbzüglich hat ein Bulkhead-Mitarbeiter formuliert:

 

No grinding, no ‚exosuits‘, just you and your skill as a player.

Jeder Shooter-Fan weiß natürlich, dass es sich dabei um einen kleinen, aber feinen Seitenhieb in Richtung Call of Duty handelt und unterstreicht noch einmal die Bemühungen von Bulkhead, einen klassischen Shooter im WW2-Kleid zu verwirklichen, der übrigens von der Unreal Engine befeuert wird und enthält neben den klassischen Waffen wie die Thompson, der KAR98 oder der M1 Garand auch klassische Maps wie die Normandy oder das berühmte Carentan. Leider müssen wir uns noch gedulden, denn das anvisierte Releaseziel ist der März 2017. Mehr Informationen zu Battalion 1944 findet ihr hier.

 

Habt ihr auch schon für Battalion 1944 gespendet?

 

Quelle

 

the author

Moin! Ich kam im Schneidersitz auf die Welt, deshalb bin ich so! :D Ansonsten schlage mich seit Oktober 2014 mit den anderen bei sZ.de herum und zocke fast alles! Ich hatte fast alle Konsolen (auch die unbekannten Dinger), bin seit dem VC-20, C64, Amiga, 286, 386, 486 bis hin zu heute dabei und liebe die Dinger. Und Motorräder. Und meine Hobbies sind reiten, lesen, schwimmen, mit meinen Freundinnen abhä....Quatsch... Computer und Motorräder... Fertig!... Und Computer...Und Motorräder...

Facebook Kommentare:


7 Readers Commented

Join discussion
  1. Jens Schröder

    Carentan *__* Meine Lieblingsmap in CoD. Das man komplett auf Extras verzichtet ist auch etwas nachteilig.
    Bei den Vorgänger Teilen von CoD hat mir das „farmen“ der verschiedenen Ziele mit den diversen Extras Spaß gemacht. Slight of Hands, Deep Impact usw.

    Ich finde es sollte Spielmodi geben in denen es solche Extras noch gibt, weil man sonst eine Menge casual Gamer durch zu sehr skill basiertes Gameplay verschreckt.

  2. Thomas Gunkel

    Im Gegensatz zu Call of Duty scheint der Bedarf an Oldschool-Shootern mit WW2-Szenario wieder immens zu steigen……das was ich seid Jahren sage……ww2 szenario mit den heutigen möglichkeiten wäre der klopper schlecht hin….vorallem battlefield und cod wer würde das nicht kaufen ? selbst die alte jugend von cod 1 bis heute würden kaufen nicht nur ganzen ich kauf alles was ihr rausbringt blagen ! Alleine wenn ich denke omaha beach oder point du hoc die ganzen level aus den ww2 was man daraus heute machen könnte wäre EPISCH !

    • Jens Schröder

      Würde es ein CoD im ww2 Szenario geben, würde ich Dich als Käufer in die selbe Kategorie „ich kaufe alles Plagen“.

      CoD ist der Inbegriff für beschissenen Multiplayer. Keine Dedizierten Server und nur dieser Lobby Mist mit 1-3 Sekunden Pingvorteil für den Host. Zudem sind CoD Spiele von Heute Skillless ohne Ende… alles auf übertriebene und unrealistische Extras ausgelegt.

      Es ist schon gut, dass ein „neuer“ Entwickler die Zügel in die Hand nimmt und einen WW2 Shooter bastelt. Wenn es Didi Server gibt, werde ich mit der erste sein, der bei Release das Geld auf den Tisch knallt.

    • Thomas Gunkel

      Ich gehöre zu der alten Jugend….früher gabs keine lobbys, abschuss serien, rang aufsteigerei damals brauchte man noch skill nicht einfach nur drücken und in die richtung schauen…deswegen will ich dahin zurück…..

    • Thomas Gunkel

      Ich gehöre zu der alten Jugend….früher gabs keine Lobbys, Abschuss-Serien, rang aufsteigerei damals brauchte man noch skill nicht einfach nur drücken und in die Richtung schauen…deswegen will ich dahin zurück…..! der beschissene multiplayer hat sich über Jahre entwickelt, aber kann ich verstehen die meisten Kinder sind schuld das es jetzt das “ MM “ geben wird weil sie einfach nix können und die hersteller+ foren voll weinen wie unfair alles ist….sie werden dafür sorgen das nur schlechte mit schlechten und gute gegen gute spielen. Du gehörst anscheinend auch dazu die mich fast jeden tag als hacker und cheater voll blubbern und dann mit ihrem “ KOMM 1on1 Quickscope nach ESL Regeln “ nerven. Jetzt komm mir nicht mit ich spiel eh nur aus spass, ich meine ich tu es auch aber das gefällt halt den meisten nicht, ich will jede runde gewinnen und positive k/d haben den das ist das was zählt und darum spiele ich solche spiele ! Ps: Aber lustig das wann immer ich was von Blagen oder CoD rede du mein Post kommentierst fühlst du dich etwa angesprochen bist du etwa einer von denen die ich immer zerpflückeoder magst du einfach meine Meinung nicht was ist mit dir erzähl mal ? 😀

  3. Thomas Gunkel

    Oliver Lehnert

  4. Magnus Maggi Schramm

    Freu mich echt schon riesig darauf ^^ heroes and Generals oder Red Orchester 2 sind zur Zeit bei mir der Zeitvertreib bis das Spiel auf den Markt kommt XD

Hast du was zu sagen?