Escape from Tarkov – Neue Infos zu Terragroup Labs

Im aktuellen Talking Tarkov #6 Podcast hat Nikita von Battlestate Games unter anderen Screenshots von der kommenden Karte Terragroup Labs vorgestellt.

 

In Escape from Tarkov geht es heiter weiter. Erst vor wenigen Tagen wurde auf Twitch der neuste Podcast Talking Tarkov #6 live gestreamt, zusammen mit beliebten Streamern aus der Community, als auch Battlestate Games CEO Nikita „trainfender“ Buyanov. Erst seit einigen Wochen ist in Escape from Tarkov mit Version 0.10 das letzte große Update erschienen, was einige Bugs und Synchronisationsfehler behebt, und die von der Community seit Langem geforderte Waffe Mosin-Nagant ins Spiel bringt.

 

 

In dem Podcast wurden die verschiedensten Themen diskutiert, die für die nähere Zukunft für Escape from Tarkov geplant sind. Dazu zählen neben neuen Waffen wie die MP7 auch die bereits lange in der Entwicklung befindlichen Medikamenten-Animationen, als auch kommende Karten. Auch wurde ein neuer Boss-Gegner vorgestellt: „Killa“. Dieser schwer bewaffnete und gepanzerte Gegner wird euch in Zukunft auf Interchange heimsuchen. Im weiteren Verlauf von Talkin Tarkov #6 hat Nikita dann sowohl erste Screenshots, als auch neue Informationen über die bereits in Version 0.11 erscheinende Karte Terragroup Labs vorgestellt.

 

 

So soll Terragroup Labs ungefähr dreimal so groß sein wie die Karte Factory. Insgesamt werden rund 10 Spieler gleichzeitig auf der Karte sein, diesmal jedoch ohne große Wellen an schlecht ausgerüsteten Scavs. Stattdessen plant Battlestate Games, ungefähr 3 bis 4 schwer bewaffnete Wachen durch das Gelände patrouillieren zu lassen. Gleichzeitig dient die Karte den Entwicklern als ausgezeichnetes Testgelände für zu erprobende Mechaniken wie Zahlenschlösser und Zugangskarten, als auch zu- und abschaltbare Generatoren für Strom. Auch die Art der Extraktion soll sich von den bisherigen Karten unterscheiden. Terragroup Labs soll in Zukunft eine geheime Karte werden, die ihr nur über den kommenden Open World Modus erreichen könnt.

 

Falls ihr den Podcast verpasst habt, ihn aber dennoch anschauen möchtet, gibt es im Anschluss eine recht gute Zusammenfassung des Youtubers „Pestily“.

 

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?