Overwatch: Komplett kostenlos spielbar

Eine neue Heldin, eine nicht ganz so neue Idee. Pünktlich zum Release des neuen Champion öffnet Overwatch die Tore für alle.

 

Es ist  mal wieder soweit. Eine neue Heldin stürzt sich in Overwatch in die Schlacht. Anscheinend möchte der Entwickler Blizzard vorher noch neue Spieler und Kunden gewinnen. Das kommende Wochenende wird Overwatch nämlich komplett kostenlos spielbar sein. Die „Free Weekend“-Aktion läuft vom 17. November bis zum 21. November. In dieser Zeit kann sich jeder das Spiel herunterladen und ausprobieren.

 

Dank der Zeitverschiebung kann man ab Freitagabend mit dem gratis Wochenende beginnen. Eine interessante Bemerkung ist, dass alle Fortschritte und Erfolge, die man während der „Free Weekend“-Aktion sammelt, auch später noch verfügbar sind. Man muss sich nur auf dem selben Account eine Vollversion kaufen und kann da weitermachen, wo ihr am 21. November stoppen müsst.

 

 

Ob der Release der neuen Heldin „Moira“ passend auf dem Wochenende liegen wird, ist noch nicht bekannt. Es würde aber eine gelungene Überraschung sein. Moira wurde im Zuge der Blizzcon 2017 vorgestellt. Sie ist eine Hybrid-Heilerin, die sowohl verbündete Helden heilen, als auch den Feinden eine Menge Schaden verteilen kann. Dank ihrer Fähigkeit Phasensprung ist sie in der Lage, sich über kurze Distanzen zu teleportieren und somit aus brenzligen Situation zu fliehen. „Biotische Hand“ lässt Moira die Verbündeten heilen. Während ihre linke Hand die heilende Gabe besitzt, kann sie aber mit ihrer rechten Hand den Gegnern Lebenspunkte entziehen und somit ihre eigene Energie auffüllen.

 

Als ultimative Fähigkeit verfügt sie über einen großen Strahl, der sogar Barrieren durchdringen kann. Dieser hat einen ähnlichen Effekt, wie bereits ihre „Biotische Hand“: Verbündete werden geheilt, Gegner bekommen Schaden. Der einzige Nachteil ist, Moira kann sich während der Ausübung ihrer Ultimativen nicht bewegen.

 

 

Werdet ihr das Wochenende nutzen, um in Overwatch reinzuschnuppern?

 

Quelle

the author

Mit Battlefield 3 tauchte ich das erste mal in das Shooter-Genre ein. Seitdem konnte mich nur ein Spiel mehr überzeugen: Starcraft 2. Computerspiele sind, Dank der ESL, nicht nur Zeitvertreib, sondern erschufen Freundschaften und einzigartige Momente, die ich nicht missen möchte.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?