Overwatch: Melde-System sagt, ob gemeldeter Spieler gebannt wurde!

Für Spieler gibt es kaum etwas Schlimmeres, als einen Troller im eigenen Spiel zu haben. Meldet man diesen nun in Overwatch, erhält man Nachricht, wenn er z. B. gebannt wurde!

Overwatch hat eine große Community. Sie ist leidenschaftlich, sie ist einzigartig und es gibt leider auch viele Troller. Spieler, die auf die eine oder andere Art und Weise das aktuelle Spiel ruinieren, sabotieren oder auf sonstige Art einfach zerstören. Immer wieder arbeitet Blizzard an neuen Methoden und Mechaniken, um solchen Spielern das Handwerk zu legen.

 

Um nun eine noch bessere Transparenz bei den Meldungen eines Spielers zu sorgen, wurde ein sogenanntes Feedback-System hinzugefügt. Dieses gibt Nachricht, ob ein gemeldeter Spieler nach einer Meldung an das  Blizzard-Team gebannt worden ist. Aber auch für den Gemeldeten, der ein Regelverstoß ausgeführt hat, bekommt nun eine Nachricht, wenn ein Ban droht. Sozusagen die letzte Warnung. Sollte man diese ignorieren, wird die Strafe verhängt die vorher angedroht wurde. Natürlich behält sich Blizzard vor bei besonders schweren Verstößen direkt einen Spieler zu bannen.

 

Änderung bereits in Kraft getreten

Die „letzte Warnung“, beziehungsweise die letzte Kommunikation mit dem Regelbrecher erinnert an World of Warcraft, wo die Game Administratoren ebenfalls häufig vorher mit dem Spieler in Kontakt treten. Hier aber persönlich.

 

Die Änderung tritt bereits am 12. Dezember in Kraft und wurde zusammen mit dem Winterwunderland-Patch hinzugefügt, welches neue und alte Modi hinzufügt und die Winter Lootbox wieder in das Spiel implementiert, welche alle alten und 50 neue Skins beinhaltet. Die Patchnotes zusammen mit dem Feedback-System findet ihr hier.

the author

Mit drei Jahren auf dem Schoß meines Vaters den Flugsimulator 2000 gespielt, mit fünf Jahren hatte ich bereits meinen ersten, eigenen PC. Gaming war für mich schon immer mehr als ein Hobby. 

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?