Codename: Savage, die neue Karte mit Dschungelsetting, an der die Entwickler von PUBG aktuell feilen, bekommt einen offiziellen Namen.

 

Die nächste Karte, die in PUBG erscheinen wird, hat als Grundsetting den Dschungel. Als Inspiration für diese Karte haben sich die Entwickler von Bluehole asiatische Regionen, darunter die Philippinen und auch Thailand, als Vorbild genommen. Damit dies auch schon bei dem Namen deutlich wird, haben Sie sich bei der Namensgebung auch genau an diesen Sprachregionen orientiert. Der neue, offizielle Name von Codename: Savage ist ab sofort Sanhok.

 

 

Dieser Name setzt sich dabei aus zwei Wörtern zusammen. Das erste Wort ist das thailändische Wort für Spaß: สนุก („sah-nook“ ausgesprochen), das zweite Wort das philippinische Wort für Hühnchen: manok (“mah-nok” ausgesprochen). Kombiniert man diese zwei Wörter, so erhält man den Namen Sanhok. Den Entwicklern scheint dieser Name sehr zu gefallen, besonders da diese neue Karte eine besondere Herausforderung darstellt für die Spieler. Denn Sanhok ist deutlich kleiner als die bisherigen Karten Erangel und Miramar, weswegen heftige Feuergefechte an der Tagesordnung stehen werden.

 

Bisher konnte die neue Karte in PUBG nur auf dem Closed Experimental Server getestet werden, für den ein Zugangscode benötigt wurde. Dieser wurde aber über Facebook und anderen Social-Media-Plattformen verteilt. Doch bereits dieses Wochenende könnt ihr euch wieder auf der neuen Karte austoben. Ab Freitag, den 11. Mai 2018 ab 4:00 Uhr bis Montag, den 14. Mai 2018 bis 13:00 Uhr könnt ihr auf dem Experimental Server die neue PUBG-Karte Sanhok zusammen mit euren Freunden anspielen.

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?