PUBG – Update mit besserer Multicore-Unterstützung

Für PUBG kommt ein neues Update raus, das vor allem auf Systemen mit mehr als sechs Kernen die generelle Performance anheben soll.

 

Auf die Testserver von PUBG ist ein neues Update eingespielt worden. Das Hauptaugenmerk liegt diesmal auf einer Performancesteigerung des Battle-Royal Shooters für Systeme mit mindestens sechs CPU-Kernen. Aber auch Verbesserungen des Interface des Clients und der Wurfanimation der Spielfigur aus dem Liegen kommen mit dem Update ins Spiel. Zusätzlich zu den ganzen Verbesserungen kommen aber auch noch diverse Fehlerbehebungen hinzu. Wie zum Beispiel der manchmal ausgeschaltete Sprach-Chat, die nicht änderbare Tastenbelegung für „Unbewaffnet“ oder das Aufstehen lassen bei einer Wiederbelebung. Hier eine kleine Liste aller Änderungen:

 

 

Client Optimierung
  • Optimierte Spielperformance für sechs oder mehr CPU-Kerne
  • Optimierte Nutzeroberfläche
Sound Effekte
  • Verringerte Lautstärke von Motorrad-Motoren und Fahrzeug-Schlittern
Bug Fixes
  • Verbesserte Charakteranimation beim Werfen von Objekten aus dem Liegen heraus
  • Behebung des Fehlers der manchmal den Voice-Chat auf der Start-Insel deaktivierte
  • Behebung des Fehlers das der Charakter bei Wiederbelebung steht statt hockt
  • Behebung des Fehlers der das Umbelegen der Taste für „Unbewaffnet“ verhindert
  • Jetzt könnt ihr die Markierung des von euch beobachteten Spielers auf der Weltkarte und Minimap sehen
  • Behebung des grafischen Fehlers mit dem Scope während der Spieler den ihr beobachtet sich hockend auf einem Berg befindet
  • Behebung eines Fehlers der beim Ändern der „Grafik“ – „Qualität“ – „Effekte“ in den Einstellungen auftritt
  • Verbesserung der Handpositionen auf dem Lenkrad

 

Steam Changelog

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?