2017: PC und Konsolen Game Sales fast gleichauf

Es wird einmal Zeit das Jahr 2017 in der Statistik Revue passieren zu lassen. Hier erfahrt ihr alles Wichtige aus dem Bereich der Gamingbranche.

 

Ja, ihr habt richtig gelesen, es wird einmal wieder Zeit, dass wir uns ein paar Statistiken zu Gemüte führen. Mit dem Ende von 2017 dürfte es schließlich dem ein oder anderen Spieler auch interessieren, welche Konsole, welches Spiel und welcher Publisher eine besonders gute oder schlechte Figur gemacht hat. Wir haben für euch die wichtigsten Daten zusammengefasst! Also los geht es mit den Zahlen aus 2017.

 

Games Sales

Beginnen wir zunächst einmal mit dem globalen Marktwert von Spielen und damit auch mit den Erträgen, die auf den unterschiedlichen Plattformen erreicht werden konnten. Insgesamt wurden 116 Milliarden Dollar durch Videospiele erwirtschaftet, was im Vergleich zum Jahr 2016 ein Plus 10,7 Prozent ausmacht. Auf die Plattformen heruntergebrochen, fallen rund 43 Prozent auf den Smartphone- und Tablet-Markt, wobei insbesondere die Smartphone-Spiele mit 26,6 Prozent den größten positiven Anstieg im Vergleich zu 2016 verzeichnen konnten. 28 Prozent sind auf PC-Spiele und 29 Prozent auf Konsolenspiele zurückzuführen. Damit sind beide Plattformen fast gleichauf.

 

 

Physisch vs. digital

Seid ihr eher ein Fan davon Spiele digital zu erwerben oder möchtet ihr auch gerne etwas im Regal stehen haben? Der Statistik nach zu urteilen hängt dies relativ stark von der Plattform ab, auf der ihr das Zocken bevorzugt. Konsolenspieler investierten 2017 11,4 Milliarden Dollar in physische Kopien, aber stolze 21,9 Milliarden in digitale. Bei den PC-Spielern ist der Unterscheid noch einmal wesentlich größer: Hier fallen nur 3,2 Milliarden Dollar auf physische, aber fast 30 Milliarden auf digitale Kopien.

 

Die besten Publisher (UK) nach Sales

An diesen Werten können wir uns vielleicht nicht vollständig orientieren, da diese lediglich ein Abbild aus England sind. Welche Publisher also in der Gesamtheit und somit weltweit betrachtet die beste Figur machen, können wir an dieser Stelle nicht sagen. Aber die Ergebnisse aus dem Vereinigten Königreich können zumindest Tendenzen aufzeigen. De Liste wird hier von EA mit 16,8 Prozent angeführt. Ganz knapp auf den zweiten Platz folgt Activision mit 15,6. Danach kommen Nintendo, Ubisoft und Sony.

 

Wenn man sich jedoch parallel dazu ansieht, wie viele neue IPs die jeweiligen Publisher im Jahr 2017 veröffentlicht haben, lässt sich sagen, dass EA und Activision auch ohne neue IP erfolgreich sein können. Da waren die Letztplatzierten aus der vorherigen Liste wesentlich kreativer.

 

 

Die beliebtesten Trailer

Zuletzt wollen wir uns auch einmal ansehen, welche Trailer besonders gerne und besonders oft angesehen wurden. Die Liste dürfte dabei für den ein oder anderen äußerst überraschend ausfallen. So wird sie von Clash of Clans: Hog Rider 360 angeführt. Der Trailer wurde 58,6 Millionen mal angesehen. Auf Platz 10 liegt Halo War 2: War of Wits mit 11,2 Millionen Views. Der Revealtrailer von Call of Duty: WWII hat es lediglich auf den dritten Platz geschafft mit 22,1 Millionen Views. Auf Platz 6 liegt Star Wars Battlefront 2 und auf Platz 9 Destiny 2.

 

Falls ihr euch auch noch die anderen Zahlen ansehen wollt, haben wir die Grafik fü euch direkt hier noch einmal eingebunden:

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?