EA ist sich hinsichtlich des Themas Cloud Gaming auf jeden Fall sicher: Die Innovationen in diesem Bereich werden das Gaming Geschäft für viele noch einmal attraktiver machen.

 

Spätestens seit dem Release der Stadia wissen wir, dass Cloud Gaming kein Hirngespinst ist. Mittlerweile arbeiten zahlreiche Unternehmen aus der Spieleindustrie daran ein Produkt zu entwerfen, welches die Vorzüge des Cloud Gaming hervor hebt. Neben Microsoft ist auch EA ganz vorne mit dabei.

 

Die Lösung des Entwicklers und Publishers lautet Project Atlas und wurde bereits in den vergangenen Wochen intensiv getestet. In einem Interview mit dem Chief Technology Officer Ken Moss heißt es jedoch, dass man nicht als Konkurrent gegenüber den anderen Wettbewerbern auftreten möchte. Vielmehr sollen die Arbeiten an einer eigenen Cloud Lösung dabei helfen Anpassungen und Verbesserungen an den eigenen AI Strukturen vorzunehmen.

 

Trotzdem ist sich der CTO sicher, dass diese Technik noch eine rosige Zukunft haben wird. Er geht sogar so weit zu behaupten, dass sich dadurch noch einmal neue Spieler finden lassen, die bisher nicht viel mit Gaming am Hut haben. Die Rede ist dabei von Milliarden neuen Spielern, die den Markt strömen werden.

 

Ob dies jedoch tatsächlich auch so passieren wird, bleibt zunächst abzuwarten. Einer ersten Studie zufolge sieht es zumindest nicht so aus, als bestünde das Interesse an einer Cloud Lösung. Auch die Stadia, die nun schon einige Tage alt ist, scheint noch keinen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Es bleibt also abzuwarten, wie sich das noch entwickeln wird.

 

Glaubt ihr den Worten von EAs CTO?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


6 Readers Commented

Join discussion
  1. Björn Schulz
    Björn Schulz on 30. November 2019

    EA …. eine Geschichte voller Missverständnisse

  2. Alexander Johnen

    Sieht man ja bei Ubisoft und Breakpoint wie toll die Menschen always online finden.

  3. Nico Petrauschke

    Nein macht es nicht , ich will alle spieldateien auf meinen pc haben und offöinegames auch offline spielen ohne mit irgendwas verbunden zu sein

  4. Marvin Lochau
    Marvin Lochau on 27. November 2019

    Alleine EA macht Gaming unattraktiv…

  5. Tobi Miksch
    Tobi Miksch on 27. November 2019

    Ea entscheidet sich irgendwie immer für den falschen Weg 😅

Hast du was zu sagen?