Kurze Zeit bevor der Release von Monster Hunter World auf dem PC erfolgt, startet ein neues Crossover-Event mit Final Fantasy XIV.

 

Den Spieler von Monster Hunter World wird mit regelmäßigen Events aufs neue eingeheizt. Während es bereits Zusammenarbeiten mit Mega Man und Ryu gab, gesellt sich nun das nächste Franchise in die Liste. So gibt es nun eine Kooperation mit Final Fantasy XIV und genauer dem Behemoth. Diese Kreatur gehört mit zu den bekanntesten aus der Reihe und stellt einen harten Kampf für mutige Jäger dar. Natürlich kann man aus dem daraus gewonnen Loot wieder spezielle Rüstungen craften.

 

Der Behemoth ist jedoch nicht das einzige Stück aus dem Franchise von Square Enix. So gibt es auch besondere Waffen und Rüstungen, die den Drachentötern aus dem genannten Spiel entsprechen. Der Palico, der kleine katzenähnliche Begleiter, bekommt eine Mogry-Rüstung spendiert. Damit sieht er aus wie die gleichnamigen, kleinen Kreaturen. Und zu guter Letzt finden auch die ikonischen Kaktoren-Figuren Einzug in Monster Hunter World. In der Spielwelt können diese auch als Fallen genutzt werden. Vorhanden sind die Kaktoren in einer regulären und blühenden Variante. Gleichzeitig gibt es aber auch ein weiteres Update, das die Spielversion auf 5.0 anhebt. Es ist etwas kleiner als ein Gigabyte und ist Voraussetzung für den Final Fantasy-Content.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?