Dass sich der Schritt der Entwickler hinter Monster Hunter World auf die aktuelle Generation Konsolen gelohnt hat, zeigt sich nun ein weiteres Mal in den Verkaufszahlen des Titels.

 

Schon kurz nach der Veröffentlichung von Monster Hunter World zeigte sich das Potenzial des Titels. Fünf Millionen verkaufte Kopien in der ersten Woche nach Release sprechen eine deutliche Sprache. Doch diese Zahl hat sich nun noch einmal verändert – und damit auch die Gegebenheiten bei Capcom. Das J-Action-RPG macht keinen Halt vor Größen wie Resident Evil, Street Fighter oder Dead Rising. Denn keiner der drei genannten Titel war so erfolgreich wie das Rollenspiel.

 

Das macht Monster Hunter World zum meistverkauften – und damit auch erfolgreichsten – Spiel das Capcom je veröffentlicht hat. Denn mit 7,5 Millionen verkauften Einheiten stellt der neueste Monster Hunter-Ableger eine neue Bestmarke auf. Noch besonderer wird dieser Erfolg, wenn man bedenkt, dass ein wichtiger Absatzmarkt noch nicht bedient wurde. Denn die bisherigen Verkäufe sind alleine auf die PlayStation 4 und Xbox One zurückzuführen. Die PC-Version des Titels soll erst im Herbst bzw. Winter diesen Jahres folgen. Demnach wird es zum Ende des Jahres nochmal spannend. Eines ist aber klar: Der Titel wird nicht weniger erfolgreich auf dem PC laufen. Vor allem, da es nach der Singleplayer-Kampagne noch genug Multiplayer-Content gibt.

 

Quelle

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.