Das Entwicklerstudio Quantic Dream trennt sich von der Zusammenarbeit mit einem Publisher und übernimmt die Rolle des Publishers und Entwicklers fortan selbst.

 

Quantic Dream feiert Geburtstag! Das Entwicklerstudio, das in der Vergangenheit allen voran durch Detroit: Become Human, Beyond Two Souls und natürlich auch Heavy Rain bekannt geworden ist, hat die magischen 23 Jahre erreicht! Diese Gelegenheit nutzt das Team nun aus, um eine wichtige Entscheidung zu fällen und die Ankündigung publik zu machen.

 

Wie man es aus Amerika gewohnt ist, laufen die Alterstufen in Zusammenhang mit den jeweiligen erlaubten Handlungen ein wenig anders ab. So darf man dort schon mit 16 alleine ans Steuer, doch den Alkohol sollte man besser erst mit 21 anrühren. Dennoch lautet das aktuelle Gesetz, dass man mit 18 seine Volljährigkeit erreicht.

 

Für Quantic Dream bedeutet die Zahl 23 noch einmal etwas mehr, denn sobald man dieses Alter erreicht, ist man auch ein vollwertiger Erwachsener und dazu in der Lage die Verantwortung für all seine Handlungen vollständig alleine tragen zu können. Aus diesem Grund möchte das Studio künftig unabhängig sein.

 

Im Klartext bedeutet das, dass das Entwicklerteam nicht mehr nur noch die Spiele produziert, sondern diese auch eigenständig veröffentlicht. Damit trennt man sich ebenfalls von Sony, welcher bei den letzten Spielen die Rolle des Publishers übernommen hatte. 

 

Gleichzeitig nutzte David Cage, der CEO von Quantic Dream, diese Ankündigung dazu, um sich bei dem Team und der Community für die gesamten Jahre zu bedanken. Gleichzeitig verspricht man mit der Unabhängigkeit weiterhin an den gewohnten Prinzipien festzuhalten und Spiele ins Leben zu rufen, in der Interaktionen eine wichtige Rolle in der Übermittlung von Ausdrücken und Emotionen spielen.

 

Wir wünschen dem Team an dieser Stelle noch einmal alles Gute zum Geburtstag und viel Erfolg auf ihrer selbstständigen Reise!

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Henry Fair
    Henry Fair on 20. Februar 2020

    Unabhängig heißt dann hoffentlich auch dass ihre Spiele zukünftig direkt auf dem PC erscheinen und auch nicht epic exklusiv

Hast du was zu sagen?