Tynan Sylvester, der Entwickler von Rimworld, hat nun Version 1.1 für das Survival-Aufbauspiel veröffentlicht und deutet künftige Erweiterungen an.

Mit der Veröffentlichung von Rimworld Ende 2018 stellte Entwickler Tynan Sylvester bereits in Aussucht, dass es in Zukunft weiteren Content geben könnte. Nun erschien überraschend die Version 1.1 für das Survival-Aufbauspiel. Dabei lesen sich die Patchnotes wie einen halben Roman, denn vieles wird gefixt, kommt neu hinzu oder wurde gebalanced. Das meiste bezieht sich allerdings auf Verbesserungen und Fehlerbehungen, dadurch ist neuer Inhalt noch rar gesät, dafür ist das restliche Update durchaus umfangreich. Doch das, was die meisten Leute am Updaten hindern wird, ist die Tatsache, dass Mods erst einmal geupdated werden müssen. Und das kann durchaus dauern.

 

Zu den größten Änderungen gehören eine neue Aufklärer-Rüstung, ein EMP-Granatenwerfer und ein Rauchgranetenwerfer. Letzterer wird ebenfalls von einem neuen Feind benutzt, der eben mit jenen wirft. Das Grundspiel bekommt zudem Zuwachs in der Fauna, mit Bisons, Eseln, Enten, Ziegen und mehr. Außerdem können neben Sandsäcken nun auch Barrikaden gebaut werden. Die Barrikaden können aus härterem Material sein, Sandsäcke werden nur noch aus Stoff hergestellt. Eine Reihe von Performance-Verbesserungen soll das Spiel stabiler machen. Zukünftig können Mods Abhängigkeiten und Inkompatibilitäten definieren, damit das Spiel die Ladereihenfolge der Mods automatisch sortiert. Doch das wohl Interessanteste ist folgender Satz: „Loading screen noew displays present and active expansions and mods.“ Dürfen wir uns also bald auf Erweiterungen freuen? Rimworld ist seit dem 17. Oktober 2018 auf die Patchnotes erhältlich.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Markus Hoffmann

    Ne Erweiterung würde ich schon feieren^^
    Mir reicht das Standartspiel eigentlich aus, schön entspannend eigentlich aber mehr Content ist meistens doch noch mehr geil 😀

Hast du was zu sagen?