Das neue Call of Duty Modern Warfare wird keine Lootboxen beinhalten, dafür aber Seasons mit kostenpflichtigen Battle Passes anbieten.

Vor wenigen Tagen dementierte Entwickler Infinity Ward das Vorhandensein von Lootboxen in Call of Duty Modern Warfare. Damit reagierte man auf zahlreiche Spekulationen im Vorfeld, die das Thema behandelten. Denn in der Beta gab es einige Hinweise darauf, die auf deren Existenz hindeuteten. Mit dem Dementi konnten aber einige Fans beruhigt werden. Nun, einige Tager später, bringen Infinity Ward und Activision weiter Licht ins Dunkel. Denn eine längerfristige Finanzierung des Spiels – nicht nur durch den Kauf – war fast schon so sicher wie das Amen in der Kirche.

 

Trotz dessen folgt man nun einem neuen Ansatz, was DLCs und Updates betrifft. Diesbezüglich ließ man verlauten, dass es nun zum ersten Mal Crossplay geben wird und alle Plattformen miteinander spielen können. Es wird keinen Season Pass und A-la-carte-DLC-Mehrspieler-Kartenpakete mehr geben. Dadurch soll sichergestellt werden, dass auch alle gemeinsam spielen können. Stattdessen wird es kostenlose Multiplayer-Maps und -Modi nach der Veröffentlichung für alle Spieler geben. Außerdem werden diese Neuerugen zeitgleich für alle Plattformen veröffentlicht. Zusätzlich wird es ein Battle Pass-System geben, das sich aber nur optisch auf das Spiel auswirken wird. Basiswaffen und Zubehör kann einzig und allein durch das Spielen des Spiels freigeschaltet werden. Ein Battle Pass wird zu einer Season angeboten, die jeweils einem Thema folgt. Besitzer des Passes können beim Spielen CoD-Punkte sammeln. Neben dem Premium-Stream wird aus einen kostenlosen Stream in jeder Season geben, sodass auch jeder etwas davon hat.

 

Call of Duty Modern Warfare erscheint am 25. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


4 Readers Commented

Join discussion
  1. Jens Schröder

    Aber das hat doch den einfachen Vorteil, dass ich Geld ausgebe und weiß was ich bekomme.

    Das ist doch das was vielen bei den Lootboxen sauer aufstößt. Geld ausgeben für RNG.

    Aber leider wird es dabei bleiben, dass nächstes Jahr ein neues CoD kommt und die Community wieder gespalten wird. Sehr schade, dass man nicht mal was anderes versucht alà Path of Exile. Ein solides gut aussehendes Spiel mit regelmäßigen Modes und Maps. Selbst darauf könnte man dann eine 2nd WW oder Zukunftsvariante aufbauen in Form eines DLCs anstatt ein eigenständiges Game zu bringen.

  2. Rene Peeters
    Rene Peeters on 18. Oktober 2019

    och nö.. Hoffentlich nur Cosmetics, und keine Waffen wie in BO4.

Hast du was zu sagen?