In Call of Duty: Modern Warfare erhalten wir Möglichkeiten, um unsere Waffen für den Kampf anzupassen. Diese unterscheiden sich von den anderen Titeln der Reihe.

 

Infinity Ward ist darum bemüht im neuen Call of Duty: Modern Warfare einiges neu zu machen und zu verändern, um sich nicht nur von der „Masse“ der bisher veröffentlichten Titel des Franchises hervorzuheben, sondern um vielleicht auch auf Stimmen aus der Community zu hören. 

 

Nachdem kürzlich erst ein Video zu dem Gunfight veröffentlicht wurden war, ist es nahe liegend, dass sich die Community nun intensiver mit den Waffen auseinandersetzt. Anstelle sich jedoch Gedanken um die Feuerrate, die Munitionsgröße, den Schaden und den Rückstoß zu machen, stehen nun vielmehr die Anpassungsmöglichkeiten im Vordergrund. 

 

In den bisherigen Call of Duty Titeln war man in dieser Hinsicht noch so verfahren, dass der Spieler über eine begrenzte Anzahl an Anpassungsmöglichkeiten verfügte. In Modern Warfare soll es hingegen nun bei jeder Waffe mehrere „Arela“ geben, bei denen Änderungen vorgenommen werden können. Ein Areal könnte sich auf den Griff, ein anderes Areal auf den Waffenlauf fokussieren. 

 

Um das auch noch einmal etwas verständlicher zu erklären, haben die Entwickler einen Tweet veröffentlicht, in dem ein Video von einer Assault Rifle eingebettet ist. Diese weist insgesamt neuen Areale auf, die angepasst werden können. Der Spieler kann sich für fünf von denen entscheiden. Mit dem Tweet wurde zudem auch darauf hingewiesen, dass am 1. August erstes Gameplay zum Multiplayer veröffentlicht wird. Es bleibt also spannend.

Was haltet ihr von den neuen Anpassungsmöglichkeiten?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Maik Lehr

    Alex Waayn, Tobias Walker

Hast du was zu sagen?